Oh hey, ihr seid ja schon zurück. War ganz schön heftig, oder? Gut, dass wir als Menschen in der Stadt waren. In unserer Vogelgestalt hätte uns Adelina aus dem Himmel gefegt und uns dabei sämtliche Federn weggefetzt!
— Shelby zu Tiago und den anderen, als sie nach dem Hurrikan an die Blue Reef High zurückkehren (Wilde Wellen, Seite 73)


Shelby Wattley[1] ist eine Seeschwalben-Wandlerin und Schülerin an der Blue Reef High. Sie ist im zweiten Jahrgang und ihre Zimmergenossin ist Danielle.

Aussehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shelby hat einen zierlichen Körperbau[4] und ist eher klein[1]. Sie hat braune Haut[5], mittellange schwarze Haare[5], feine Gesichtszüge[5] und braune Augen[1].

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shelby wächst zusammen mit ihrem zwei Jahre jüngeren Bruder Zane als Mensch bei ihrer Familie in Jupiter, einer Stadt in Florida, auf. Zane und ihre Mutter sind Menschen, während ihr Vater ebenfalls ein Seeschwalben-Wandler ist, wovon er jedoch nichts weiß. Shelby selbst entdeckt ihre zweite Gestalt durch Zufall und experimentiert damit herum, wobei sie Maris begegnet, der ihr von der Blue Reef High erzählt, die in einigen Monaten eröffnet. Als Shelby eines Tages als Seeschwalbe in Gefahr gerät, wird sie von Zane gerettet, wodurch er herausfindet, dass sie eine Wandlerin ist. Er ist zunächst nicht begeistert, freundet sich aber schnell mit dem Gedanken an und akzeptiert auch, dass Shelby ab Herbst ebenfalls auf die Blue Reef High gehen möchte.[1]

Seawalkers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rettung für Shari[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als die Erstjahresschüler von Mrs Pelagius ihre Referatsthemen bekommen und Noemi ein paar Momente braucht, um ihren Zettel zu entziffern, denkt Tiago daran, dass sie von Shelby Nachhilfe im Lesen und Schreiben bekommt, damit sie besser in der Klasse mitkommt.
Wenig später kehrt Shelby vorzeitig von einem Everglades-Ausflug ihrer Klasse zurück. Aufgelöst bittet sie Mrs Misaki, das Krankenzimmer bereit zu machen, da während des Ausflugs etwas passiert ist und es einigen der anderen Zweitjahresschüler nicht besonders gut geht. Tiago möchte sie fragen, was passiert ist, aber Mrs Misaki dirigiert sie bereits ins Sekretariat. Später erfährt er von Mr Clearwater, dass das Wasser in den Everglades abermals verseucht worden ist und sie durch dieses geschwommen sind.
Als Shari nach einem Streit mit ihren Eltern ins offene Meer schwimmt und Tiago erfährt, dass ein Weißer Hai in der Nähe ist, beginnen er und einige andere mit der Suche, um Shari zu warnen. Er sieht, wie sich auch Shelby und Maris in Vogelgestalt auf den Weg machen. Sie kehren einige Zeit später zurück und Shelby berichtet, dass Shari, Noah und Blue ins Sea Adventure gebracht worden sind. Maris und sie seien an den Delfinen drangeblieben, dann aber zurückgeflogen, nachdem jemand eine Bemerkung über sie als Seeschwalbe gemacht hat. Mr Clearwater dankt den beiden für ihre Arbeit.
Als Tiago und die anderen es schaffen, die Everglades-Vergifter endgültig aufzuhalten, werden sie an der Blue Reef High von den anderen Schülern und Lehrern empfangen. Shelby und Tan Li beginnen zu klatschen, woraufhin auch die anderen applaudieren.
Auf der gemeinsamen Geburtstagsparty von Holly und Finny unterhalten sich Tiago und Noah über einige Zweitjahresschüler, darunter auch Shelby, die ein begeistertes Mitglied der Blue-Reef-Fliegerstaffel ist.

Wilde Wellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als die Blue Reef High wegen Hurrikan Adelina evakuiert wird, meint Shelby, dass sie besser schon jetzt losfliegt, da der Wind bereits stärker wird. Sie verwandelt sich und fliegt davon, was Tiago beobachtet, bis er sie nicht mehr sehen kann.
Nachdem der Hurrikan vorbeigezogen ist, kehren Shelby und Maris an die Blue Reef High zurück und freuen sich, dass auch ein paar andere schon eingetroffen sind. Sie sind froh, als Menschen in der Stadt gewesen zu sein, weil der Sturm sie als Vögel aus dem Himmel gefegt hätte. Da Noah vermisst wird, fliegen die beiden mit Mr Clearwater los, um nach dem Jungen zu suchen, haben jedoch keinen Erfolg.
Als Tiago in Islamorada auf einen illegalen Haikampf stößt, bei dem auch sein Bruder Steve ein unfreiwilliger Teilnehmer ist, ist er frustriert, nur Jasper als Begleitung dabei zu haben. Er denkt bei sich, dass er lieber Finny, Chris oder Shelby hätte mitnehmen sollen, da diese nützlicher gewesen wären. Schließlich gelingt es Jasper jedoch, Steve zu befreien, sodass sie zur Blue Reef High zurückkehren. Dort hält sich Shelby gerade in zweiter Gestalt auf und fragt überrascht, um wen es sich bei dem Neuankömmling handelt.
Einige Tage später kommt es zur Übernahme der Blue Reef High durch die Reptilien-Wandler. Mr Clearwater versucht, die ausgesperrten Schüler abzulenken, indem er sie bittet, das Gelände für den nächsten Besuchertag vorzubereiten. Dankbar kommt Shelby der Aufforderung nach und nimmt wenig später beim Kampf gegen die Sumpfschüler teil, indem sie Polly geschickt mit einem herumwirbelnden Stock attackiert.

Ein Riese des Meeres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tiago beschließt, Shelby und Maris bei der Suche nach Miss White und beim Aufspüren der Haikampf-Veranstalter um Hilfe zu bitten. In der Mittagspause geht er zu ihnen, als sie gerade Pollys selbst gebackene Muffins probieren und erklärt ihnen, wofür er ihre Unterstützung braucht. Shelby meint sofort, dass sie am Wochenende ein paar Erkundungsflüge machen könne und Maris willigt ein, sie zu begleiten. Außerdem findet sie Tiagos Idee, nach Schiffen Ausschau zu halten, die Netze auswerfen, gut.
Als Tiago mit Rocket und Johnny nach Sanibel Island fährt, erzählt er Rocket von den Haikämpfen und von Shelby und Maris, die für ihn Ausschau halten. Rocket schlägt vor, eine Minikamera zu besorgen, mit der Maris die Verbrecher auch filmen könnte. Shelby sei dafür nicht geeignet, weil sie als Seeschwalbe zu klein sei.
Am darauffolgenden Montag blickt sich Tiago beim Frühstück nach Shelby und Maris um, sieht die beiden aber nirgendwo. Auch, als alle zum Unterricht aufbrechen, kann er sie nirgends entdecken. Erst am Nachmittag kehren die beiden zurück, wobei Shelby atemlos auf Tiagos Schulter landet und vor Aufregung kaum still halten kann. Tiago stellt fest, dass die beiden geschwänzt haben und Shelby berichtet, dass sie herausgefunden haben, dass Miss White nach Norden geschwommen ist, was sie mit dem Schnabel auf einer Karte auf Tiagos Handy demonstriert. Tiago bedankt sich bei den beiden, lässt Shelby von seiner Schulter abheben und bittet sie und Maris, alles für sich zu behalten.
Am Freitag besprechen sich Shelby und Maris mit Tiago, Shari und Jasper und Shelby berichtet, noch keine Glasbodenboote oder Netzkäfige gesichtet zu haben, aber an der Sache dran zu bleiben. Jasper bittet sie, am Nachmittag wieder loszufliegen und Maris erwidert bedrückt, dass sie das zwar tun werden, aber auch schnell handeln müssen, wenn sie etwas entdecken. Er ist sich nicht sicher, ob das mit dem neuen Schulleiter Mr Williams so einfach sein wird, wobei die anderen ihm zustimmen.
Einige Tage später berichtet Steve, dass mehrere der Glasbodenboote, die er beobachtet hat, ihre Liegeplätze verlassen haben, sodass Tiago Maris davon erzählt. Dieser versichert ihm, dass Shelby und er an der Sache dranbleiben werden.
Am Tag darauf ruft Shelby Tiago an und erzählt, dass Maris die Verbrecher im Meer südlich vom Big Pine Key gesichtet habe und dass diese sich gerade auf einen Haikampf vorbereiten würden, außerdem habe er eine Frau an Bord entdeckt, die Mrs Lennox sein könnte. Tiago bittet sie, Mr Clearwater, Mr García und Miss White Bescheid zu sagen, aber Shelby erklärt verunsichert, dass alle drei nicht da seien. Dennoch möchte Tiago, dass Shelby versucht, sie zu erreichen und er fragt außerdem, ob die Seeschwalben-Wandlerin trotzdem schon einmal mit jemandem losfahren könne. Shelby erwidert zögerlich, dass sie Mrs Misaki fragen werde und hofft, auch jemanden mitnehmen zu können, der gut kämpfen kann, dann wird ihr das Telefon nach einem kurzen Streit plötzlich von Ella abgenommen. Diese sagt Tiago, dass sie ebenfalls mitfahren werde.
Während der Ereignisse am Big Pine Key leistet Shelby Maris in zweiter Gestalt Gesellschaft.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mutter: Mrs Wattley, Mensch
  • Vater: Mr Wattley, Seeschwalben-Wandler
  • Bruder: Zane Wattley, Mensch
 
 
 
 
 
 
 
Mrs Wattley
 
Mr Wattley
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Shelby
Wattley
 
Zane
Wattley


Wissenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Idee zu Shelby stammt von Wiki-Leiterin und Testleserin Sabine Hirsekorn.[6]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Die Blue Reef High
Angestellte Jack ClearwaterLunita MisakiJoshua EightMrs Monk
Farryn GarcíaAlisha WhiteNola PelagiusIvy Bennett
Erstes Jahr TiagoShariJasperFinnyChrisElla

BarryBlueDaphneIzzyJunaLeonoraLinusLucyMaraNestorNoahNoemiNoxOliviaPollyRalphTinoTocoZelda

Zweites Jahr CarmenDanielleEnyaJamieKalliopeMarisShelbyTan LiVincent
Ehemals BrandoBushyCalEddaIndiraJeromeKegorLimaShiranTomkinTulli
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.