FANDOM


Kapitel 1: Wieder mal in Schwierigkeiten Bearbeiten

Miss White gibt Tiago eine Privatstunde, damit dieser lernt, seine Wut besser im Griff zu behalten. Sie provoziert ihn durch Beleidigungen und weicht all seinen Angriffen aus, aber schließlich schafft es Tiago, sie abzulenken und sie somit zu überraschen. Zurück am Strand begegnet Tiago Ella, die Miss Whites Rückenflosse in der Lagune bemerkt und daher droht, Mr Clearwater zu berichten, dass die Lehrerin Tiago heimlich fördert. Der Junge packt sie am Arm, um sie aufzuhalten, wodurch Ella stürzt und ihr neues Kleid beschädigt wird. Aufgebracht meint sie, dass die Meerestiere nicht immer die Kontrolle an der Blue Reef High behalten würden, bevor sie weggeht und Miss White, die inzwischen zurück ist, Tiago eine Standpauke hält. Er versucht erfolglos, sich bei Ella zu entschuldigen, zieht sich in sein Zimmer zurück und hofft, dass der Zwischenfall für ihn keine Konsequenzen haben wird.

Kapitel 2: Ein Referat und ein Zwischenfall Bearbeiten

Beim Frühstück unterhält sich Tiago mit den Delfinen über den bevorstehenden Menschenkunde-Ausflug nach Miami, auf den sich besonders Shari freut. Mr García fragt Tiago, wie sie sich in den Everglades beim Verwandeln geschlagen hat, sodass der Junge ihm sagt, dass Shari gut zurechtgekommen ist, damit sie mit auf den Ausflug darf. In Sei dein Tier spricht Miss White mit den Schülern über Seekühe wie Mara, wobei sich Ella gegenüber diesen respektlos verhält, da sie nicht einsieht, warum die Seekühe nicht einfach wegschwimmen, bevor sie von Schiffsschrauben verletzt werden. Tiago, Shari und Miss White weisen sie zurecht, auch wenn Tiago nicht glücklich ist, wieder mit ihr aneinander geraten zu sein. Später teilt Mrs Pelagius den Schülern ihre Themen für die bevorstehenden Referate in Gewässerkunde aus, wobei Tiago mit Chris und Nox über Korallenriffe sprechen soll, was ihn wegen seiner Partner nicht gerade begeistert. Er und Mrs Pelagius bemerkten einen Aufruhr in der Eingangshalle und sehen, dass die Zweitjahresschülerin Shelby frühzeitig von einem Ausflug ihrer Klasse zurückgekehrt ist und Mrs Misaki bittet, das Krankenzimmer vorzubereiten.

Kapitel 3: Giftwasser und Fischkacke Bearbeiten

Einige Stunden später kehren auch Mr Clearwater und die anderen Zweitjahresschüler zurück und Tiago erfährt, dass einige von ihnen durch erneut in den Everglades entsorgten Chemiemüll verletzt worden sind. Er, Jasper und Shari beschließen, bei dem Ausflug nach Miami wegen Sweetling - dem Wort, das er vor Kurzem von Ella aufgeschnappt hat - nachzuforschen. Tiago schlägt Nox und Chris vor, sich am Nachmittag wegen des Referats zu treffen, aber Chris erscheint nicht, sodass Nox zunächst nur Tiago etwas über Korallenriffe erzählt. Tiago beschließt, Chris zu suchen und wittert ihn schließlich im Meer.

Kapitel 4: Wild und zahm Bearbeiten

Tiago wird Zeuge, wie Chris als Seelöwe Kunststücke für Menschen macht und sich von diesen füttern lässt, jedoch weicht Chris all seinen Fragen darüber aus, als er den Hai-Wandler schließlich bemerkt. Sie schwimmen zurück zur Schule und erfahren, dass Shari mit auf den Ausflug nach Miami darf, ebenso fast alle anderen, die nicht meistens in ihrer Tiergestalt bleiben. Tiago spricht Ella auf Sweetling an, aber Ella entgegnet nur, dass für ihre Mutter doch keine Gangster arbeiten würden. Daher besuchen Tiago und Jasper Noemi auf dem Dach der Schule, werden jedoch von Tomkin und Jerome überrascht, die als Alligator und Python am Eingang der Schule erscheinen. Schließlich begrüßt Mr Clearwater die beiden und nimmt sie als neue Schüler auf, sehr zum Missfallen von Tiago und seinen Freunden. Er, Shari und Jasper rufen verschiedene Menschen an, deren Nachname ähnlich wie Sweetling klingt und finden einen verdächtig wirkenden Mann, sodass sie beschließen, ihm bei ihrem Stadtausflug einen Besuch abzustatten.

Kapitel 5: Kaffeefontänen und Nachforschungen Bearbeiten

Die Erstjahresschüler fahren zusammen mit Mr Clearwater und Mr García zur Lincoln Road Mall nach Miami. Tiago, Shari und Jasper schleichen sich davon, um G. Sweetkin zu besuchen, stellen jedoch fest, dass er nicht der Mann auf Tiagos Phantombild ist. Die Freunde machen sich auf den Rückweg, werden jedoch von Latisha und Natascha abgefangen.

Kapitel 6: Tiger und T-Shirts Bearbeiten

Die Freunde werden von den Tigerzwillingen bedroht, sodass Tiago mit seinem Handy eine wahllose eingespeicherte Nummer anruft, um Hilfe zu holen. Niemand geht ran, aber er, Shari und Jasper können Latisha und Natascha trotzdem entkommen und kehren zu den anderen Schülern und Lehrern zurück. Da Juna Blutspuren an Tiagos T-Shirt bemerkt, gehen die beiden mit Mara in ein Kleidungsgeschäft, um ihm ein neues Shirt zu besorgen. Juna geht kurz auf die Toilette, wo die anderen sie wenig später schreien hören.

Kapitel 7: Toilettentaucher Bearbeiten

Tiago und Mara eilen zur Damentoilette und finden heraus, dass sich Juna verwandelt und versehentlich hinuntergespült hat, als eine Frau ihre Kabinentür geöffnet hat. Tiago beschließt, kurz den Spülstopp zu betätigen, wodurch Juna dank der Strömung den Weg zurück ins Toilettenbecken findet und sich zurückverwandeln kann. Die Freunde gehen wieder zu den anderen, wo sie erfahren, dass Mr Clearwater einen Schokobrunnen für die Blue Reef High gekauft hat. Als sich alle auf den Weg zurück zum Bus machen, zeigt Leonora Shari die von ihr gekauften Andenken, was jedoch dazu führt, dass sich Shari mitten auf dem Bürgersteig in einen Delfin verwandelt.

Kapitel 8: Gestrandet Bearbeiten

Wie sich herausstellt, hat sich Shari verwandelt, weil Leonora Delfinfiguren gekauft hat. Da Shari es nicht schafft, wieder ein Mensch zu werden, möchten die anderen sie ins Meer bringen, wofür sie zwischenzeitlich im Pool einer Villa unterkommen muss. Schließlich gelingt es ihnen, Shari zum Bus zu tragen und zum Strand zu fahren, wo Mr García möchte, dass jemand zusammen mit Shari zur Blue Reef High zurückschwimmt. Tiago und Chris geraten deshalb kurz aneinander, sodass der Lehrer schließlich Ralph dazu einteilt.

Kapitel 9: Eltern Bearbeiten

Zurück an der Schule ziehen sich Tiago und Jasper in ihre Hütte zurück und beschließen, weiter wegen den Umweltverschmutzern nachzuforschen. Tiago erhält einen Anruf von seiner Mutter, da sie es war, die er beim Ausflug unbewusst angerufen hat. Sie sagt ihm, dass sie und Scott ihn am kommenden Sonntag an der Blue Reef High besuchen werden, was Tiago durcheinanderbringt. Draußen in der Lagune hört er einige Gedankenstimmen und findet heraus, dass Shari zurück ist und sich gerade mit ihren Eltern streitet, die von dem Vorfall beim Ausflug erfahren haben. Mr Clearwater kommt hinzu und Sharis Eltern drohen, sie von der Schule zu nehmen, worauf Shari wütend zu ihrer Hütte rennt. Nachdem auch Mr Clearwater gegangen ist, geht Tiago zu Sharis Eltern und bittet sie, ihre Tochter weiterhin auf die Blue Reef High gehen zu lassen. Das besänftigt die beiden Delfin-Wandler, aber Chris, der mitgehört hat, fragt sich trotzdem, ob es etwas gebracht hat. Als Tiago ihn bittet, niemandem etwas von dem Gespräch zu erzählen, kommen sie auf Chris' Geheimnis zu sprechen und der Junge enthüllt, dass er seine Seelöwengestalt wegen seiner schwierigen Familiensituation als Möglichkeit sieht, trotzdem geliebt zu werden. Kurz darauf erzählt Ralph Tiago, dass sich angeblich gerade ein Weißer Hai im Meer aufhält. Tiago glaubt ihm nicht, erfährt dann aber, dass Shari allein ins Meer geschwommen ist, sodass er, Blue, Noah und einige Vogel-Wandler ausschwärmen, um sie zu suchen.

Kapitel 10: In der Falle Bearbeiten

Tiago begibt sich allein ins Meer, wobei er in einigen Metern Tiefe auf den Rest eines Fischernetzes stößt. Beim Versuch, daran vorbeizuschwimmen, verfängt er sich in diesem Netz und schafft es nicht, sich zu befreien. Während ihm langsam der Sauerstoff knapp wird, erhält er Gesellschaft von einigen kleinen Haien, die auf seinen Tod warten. Dann jedoch ergreifen sie die Flucht, da ein anderes Tier auftaucht: der Weiße Hai.

Kapitel 11: Groß und weiß Bearbeiten

Mrs Pelagius erscheint und schafft es, den Weißen Hai zu vertreiben und Tiago zu befreien. Sie schwimmen zur Schule zurück und Tiago geht zum Abendessen, wo er feststellt, dass es den Zweitjahresschülern wieder gut geht, die drei Delfine jedoch fehlen. Finny setzt sich zu Jasper und ihm und kommt ihm dabei ein wenig näher, doch dann kehrt Mr Clearwater von einem Flug zurück und beginnt, mit den anderen Lehrern zu diskutieren. Als Tiago nachfragt, was los ist, enthüllt der Schulleiter, dass Shari, Noah und Blue eingefangen und vermutlich in ein Delfinarium gebracht worden sind.

Kapitel 12: Mission um Mitternacht Bearbeiten

Shelby und Maris, zwei Mitglieder der Fliegerstaffel, bestätigen, dass die Delfine ins Sea Adventure gebracht worden sind, sodass Miss White zusammen mit Tiago, Finny, Leonora und Barry aufbricht, um sie zu befreien. Sie treffen beim Delfinarium ein und Miss White schafft es, mit Leonoras Hilfe den Personaleingang des Parks zu öffnen, sodass sich die Gruppe hineinschleicht.

Kapitel 13: Ein paar Tiere zu viel Bearbeiten

Während Leonora am Eingang Wache hält, suchen die anderen nach Shari, Blue und Noah, die gerade dabei sind, die Wände der Delfinanlage zu beschmieren. Da Leonora zwei Nachtwächter bemerkt, verstecken sich die Wandler, wobei sich Tiago und Miss White in ihre zweite Gestalt begeben und von einem der Männer entdeckt werden. Sie locken ihn und den anderen Mann in einen Glastunnel, sperren sie dort ein und ergreifen die Flucht, während die Männer die Polizei alarmieren.

Kapitel 14: Trickreich Bearbeiten

Auf der Rückfahrt gerät die Gruppe in einen Hinterhalt der Polizei, kann dieser jedoch entkommen, indem Miss White das Auto durch einen See fährt und enthüllt, dass Mr García es dafür heimlich umgebaut hat. Als sie in Sicherheit sind, wird Tiago nachdenklich, da Miss White ihm durch ihre Aktionen in dieser Nacht ein bisschen unheimlich geworden ist.

Kapitel 15: Korallenvampire Bearbeiten

Am nächsten Morgen geht Tiago verschlafen zum Verwandlungsunterricht, wo Jerome und Tomkin in einen Kampf mit Toco und Barry geraten und Tomkin außerdem Ralphs Schreibzeug zerstört. Mr García wird wütend, aber Jerome verkündet, dass man nicht mehr so mit ihnen umgehen wird, sobald die anderen Reptilien-Wandler aus den Everglades erscheinen. Tiago spricht Ella darauf an, doch sie reagiert wie üblich abweisend und aggressiv. Shari hingegen enthüllt, dass ihre Eltern beschlossen haben, sie weiter auf die Blue Reef High gehen zu lassen, aber Tiago kommt nicht mehr dazu, ihr zu sagen, dass er teilweise dafür gesorgt hat. Die nächste Stunde beginnt und Mrs Pelagius erzählt, wie ein Fuchshai-Wandler sie einst aus einem Fischernetz befreit hat, womit sie auf den Zwischenfall mit Tiago anspielt. Nach dem Unterricht trifft sich dieser mit Chris und Nox, um sich auf das gemeinsame Referat vorzubereiten und sie beschließen, dass Tiago einen Korallenpolypen aus dem Meer holt, während Chris sich um Bildmaterial kümmert. Bei einem Treffen mit Shari und Jasper entscheidet Tiago, am Wochenende in Miami weiter nach den Umweltverschmutzern zu forschen.

Kapitel 16: Nervenkitzel Bearbeiten

Am nächsten Tag geht es im Kampfunterricht darum, sich in jeder Situation für die beste Gestalt zu entscheiden, sodass zum Beispiel Juna gegen Ralph kämpfen soll und ihn als Mensch auch besiegt. Tiago gewinnt seinen Kampf gegen Leonora, indem er sich daran erinnert, dass Mrs Pelagius erzählt hat, wie Fuchshaie ihre Beute durch Druckwellen ihrer Schwanzflosse betäuben, und diesen Trick bei Leonora anwendet. Er bespricht sich mit Shari und Jasper wegen des Wochenendes in Miami und beschließt, Mrs Lennox' Kanzlei aufzusuchen, um dort nach dem Mann auf seinem Phantombild zu suchen. Sie laden auch Carag ein, noch einmal an die Blue Reef High zu kommen, um ihnen bei den Nachforschungen zu helfen. Er willigt ein und schreibt, dass er einige Freunde mitbringen wird.

Kapitel 17: Fleckenkrieg Bearbeiten

Als Tiago an der Blue Reef High von Johnny abgeholt wird, spricht Ella ihn auf dessen schlecht laufende Wohnungssuche an, woraus Tiago schließt, dass tatsächlich Mrs Lennox dahintersteckt. Johnny fährt ihn zu Nisha, bei der sie aktuell wohnen: Sie ist ein Mensch und besteht außerdem auf Ordnung und Sauberkeit, sodass sich Tiago schnell entschuldigt, nachdem er versehentlich mehrfach Dreck gemacht hat. Johnny begleitet ihn nach draußen und Tiago enthüllt, dass er sich mit Lando wegen des Vorfalls am Miami Beach aussprechen und außerdem Rocket besuchen möchte, da er glaubt, dass dieser ein Wandler sein könnte.

Kapitel 18: Raketen und Planeten Bearbeiten

Bei Rockets Wohnung begegnet Tiago zunächst dessen älterer Halbschwester Ramona, bevor er Rocket überzeugen kann, ihn in sein Zimmer zu lassen. Dort versucht Tiago, unauffällig näher an ihn heranzukommen, was ihm schließlich auch gelingt, sodass er spüren kann, dass Rocket ebenfalls ein Wandler ist. Dieser fühlt sich jedoch belästigt und ist kurz davor, Tiago rauszuwerfen, sodass Tiago ihn schließlich in das Wandlergeheimnis einweiht. Rocket nimmt das nicht besonders gut auf und schickt Tiago weg, aber dieser hinterlässt ihm seine Handynummer, damit Rocket ihn später doch noch anrufen kann.

Kapitel 19: Geheimnisse Bearbeiten

Tiago trifft sich in einem Dunkin' Donuts mit Lando, der wegen des Vorfalls am Miami Beach immer noch verunsichert ist. Da Tiago erkennt, dass er seinen einzigen menschlichen Freund nicht verlieren möchte, versucht er, ihm die Sache mit einer Star Wars-Analogie näherzubringen, was auch funktioniert. In diesem Moment ruft jedoch Rocket an, der herausgefunden hat, dass er ein Ratten-Wandler ist und möchte, dass Tiago ihn noch einmal besucht. Dieser verabschiedet sich von Lando, der zustimmt, immer noch sein Freund zu sein und geht zurück zu Rocket, der inzwischen netter mit ihm umgeht. Tiago weiht ihn in die Verbrecherjagd ein, bei der er die Hilfe eines Nagetier-Spions gebrauchen könnte und Rocket willigt ein, solange Tiago ihm später hilft, seinen Halbschwestern Ramona und Shaniqua einen Streich zu spielen. Tiago stimmt dem Deal zu.

Kapitel 20: Beim Feind Bearbeiten

Tiago begibt sich mit Rocket in dessen Rattengestalt zur Kanzlei von Mrs Lennox, um mehr über den Mann auf seinem Phantombild herauszufinden, indem er vorgibt, dessen Etui gefunden zu haben. Er spricht zunächst mit der Verkäuferin in einem kleinen Geschäft in der Nähe, die ihm jedoch nicht weiterhelfen kann und ständig das Thema wechselt, sodass er sich schließlich in die Kanzlei begibt. Die Sekretärin Laura meint, dass das Etui Mr Marconi gehören könnte, dieser stellt sich jedoch als Fremder heraus. Tiago möchte die Kanzlei wieder verlassen, doch in diesem Moment erscheint Mrs Lennox.

Kapitel 21: Auge in Auge Bearbeiten

Mrs Lennox, die vorzeitig zurück ist, da jemand den Termin abgesagt hat, erkennt Tiago sofort und bringt ihn unsanft in ihr Büro, wo sie ihn ausfragt und ihre Bodyguards ruft. Gleichzeitig deutet sie an, dass sich die Blue Reef High bald verändern und Mr Clearwater nicht mehr lange Schulleiter sein wird. Mrs Lennox wird wegen Tiagos Rucksack misstrauisch und greift hinein, wodurch sie von Rocket gebissen wird, was die nahenden Tigerzwillinge alarmiert. Sie treten die Tür ein, sodass Tiago die Flucht gelingt. Rocket und er verstecken sich einige Stockwerke tiefer, wo Latisha die beiden aufspürt, aber Rocket kann sie vorübergehend ablenken, sodass Tiago fliehen kann. Im Erdgeschoss angekommen sieht er jedoch, dass Latisha und Natascha ihn eingeholt und ihm den Weg zum Ausgang abgeschnitten haben.

Kapitel 22: Das Portemonnaie und ich Bearbeiten

Zwei Polizisten treffen ein, nachdem jemand den Vorfall in der Kanzlei gemeldet hat und kurz darauf erscheint auch Rocket in Menschengestalt, der ihnen berichtet, dass Tiago ihm oben das Portemonnaie gestohlen hat. Die Polizisten verhaften Tiago und fahren ihn und Rocket aufs Revier, aber dort verkündet Rocket, dass er sein Portemonnaie offenbar nur in einer anderen Tasche aufbewahrt hat, sodass die beiden Wandler schnell verschwinden können. Tiago ist niedergeschlagen, nichts herausgefunden zu haben, willigt dann aber ein, Rocket bei seinem Streich gegen Ramona und Shaniqua zu helfen. Dazu möchte Rocket Pralinen kaufen, sodass sie zum Sweet King gehen, einem Süßwarengeschäft, das Jasper zuvor mit Sweetling in Verbindung gebracht hat. Beide bemerken, dass sich der Verkäufer seltsam verhält und sich offenbar ungestört mit einer Frau unterhalten möchte, sodass Tiago das Geschäft verlässt, während Rocket als Ratte zurückbleibt, um sie zu belauschen. Offenbar erfährt er einige interessante Dinge, wird dann jedoch von den Menschen entdeckt.

Kapitel 23: Kein Champagner Bearbeiten

Rocket wird von Tina, der Frau, aus dem Sweet King vertrieben, wobei Tiago ihm hilft, nicht verletzt zu werden. Wieder in Sicherheit berichtet Rocket, dass im Sweet King Geldwäsche betrieben wird - und zwar durch den Chemiemüll, der illegal in den Everglades entsorgt wird. Caleb, der Verkäufer, habe außerdem erwähnt, dass der nächste Drop-off am kommenden Dienstag um Mitternacht stattfinden soll. Obwohl Rocket den Ort dafür nicht herausfinden konnte, ist Tiago gut gelaunt und fährt mit Johnny zur Blue Reef High zurück, wo er seinen Freunden von seinen Nachforschungen berichtet. Kurz darauf erscheinen seine Eltern Iris und Scott Anderson, die Tiago mit ihrer kühlen und professionellen Art sprachlos machen. Er hofft, gleich herauszufinden, warum sie ihn damals bei Johnny abgegeben haben.

Kapitel 24: Was es heißt, ein Hai zu sein Bearbeiten

Tiago, Iris, Scott und Johnny unterhalten sich in der Cafeteria, wo Tiago viel über das Leben seiner Eltern erfährt und ihnen schließlich auch etwas über sich erzählt. Da er jedoch nicht das Gefühl hat, sich ihnen anzunähern, schlägt er vor, ihnen seine zweite Gestalt zu zeigen, sodass sie gemeinsam zur Lagune gehen. Tiago verwandelt sich und zerbeißt einige Äste, reagiert dann jedoch über, als Barry ihm unabsichtlich in den Weg schwimmt. Dies enttäuscht seine Eltern, die mehr Selbstbeherrschung von ihm erwartet haben, was Tiago die Sprache verschlägt - im Gegensatz zu jemand anderem.

Kapitel 25: Freunde Bearbeiten

Shari, die mitgehört hat, kommt hinzu und beschwert sich bei Tiagos Eltern für ihr fehlendes Einfühlungsvermögen, was Tiago beeindruckt, da sie nicht weiß, dass er selbst mit ihren Eltern gesprochen hat. Iris und Scott werden etwas nachsichtiger, verabschieden sich jedoch bald darauf, sodass sich Tiago niedergeschlagen in seine Hütte begibt. Jasper und Miss White versuchen erfolglos, mit ihm zu reden, aber schließlich erscheint Shari und verkündet, dass Carag und seine Freunde eingetroffen sind. Tiago begleitet sie zur Cafeteria, wo sie Tikaani und Holly kennenlernen und die Schüler der Clearwater High und Blue Reef High gegenseitig ihre Tiergestalten erraten. Tiago schlägt vor, so schnell wie möglich eine Einsatzbesprechung wegen der Umweltverschmutzer zu machen, verschiebt das jedoch, weil Mr Clearwater gerade den neuen Schokobrunnen aufstellt.

Kapitel 26: Wasserball extrem Bearbeiten

Tiago und die anderen treffen sich mit Carag, Tikaani und Holly hinter dem Bootshaus, um über die Umweltverschmutzer zu diskutieren, wozu sie schließlich auch Finny einweihen. Sie beschließen, dass die drei Woodwalker in den nächsten Tagen den Sweet King beschatten sollen, dann beendet Noah die Besprechung, damit alle Spaß in der Lagune haben können. Tiago holt den Wasserball, in den sich kurz darauf Holly begibt, damit die Delfine sie durch die Luft werfen können, bevor Shari mit Tiago einen kleinen Ausflug ins Meer unternimmt. Zurück in der Lagune bemerkt Tiago, dass sich Noah und Holly sehr gut verstehen, sodass er kurz über seine Beziehung mit Shari nachdenkt, sich dann aber fragt, ob sie es schaffen werden, die Verbrecher rechtzeitig aufzuhalten.

Kapitel 27: Marshmallows und Einsatzpläne Bearbeiten

Am nächsten Morgen fährt Mrs Misaki Carag, Tikaani und Holly nach Miami, wo sie den Sweet King beschatten. Sie halten Tiago mit Textnachrichten auf dem Laufenden, was dazu führt, dass er im Unterricht Ärger bekommt, aber Mr Clearwater erteilt ihm schließlich die Erlaubnis, sein Handy auch während der Schulzeit zu benutzen. Während der Mittagspause halten er, Chris und Nox ein weiteres Referatstreffen ab, wobei Tiago wegen der Umweltverschmutzer jedoch abgelenkt ist. Als es im Unterricht von Miss White darum geht, wie man mit stärkeren Feinden zurechtkommt, schlägt Leonora vor, diese in einen Hinterhalt zu locken, sodass Tiago auf die Idee kommt, dies mit den Verbrechern zu tun. Er bittet Carag und die anderen, Calebs Handynummer herauszufinden, was ihnen an diesem Tag jedoch nicht gelingt. Dafür haben sie dokumentiert, wer den Sweet King besucht hat: unter anderem auch Lydia Lennox. Tiago weiht seine Freunde in seinen Plan ein und bekommt die Gelegenheit, Shari auf ihre Gefühle für ihn anzusprechen, dieser Moment wird jedoch durch die Süßwasser-Wandler ruiniert.

Kapitel 28: Letzte Chance Bearbeiten

Am nächsten Nachmittag gelingt es Carag und den anderen, Calebs Handynummer herauszufinden, sodass Tiago die Lehrer in den Plan einweiht. Ella bemerkt den Aufruhr und stellt Tiago zur Rede, doch Jasper verkündet, dass sie Finnys Geburtstagsparty vorbereiten. Da Noah weiß, dass Holly wie Finny am kommenden Freitag Geburtstag hat, beschließen die Freunde, eine Party für beide zu organisieren. Nach dem Abendessen bricht die von Miss White angeführte Gruppe bestehend aus Tiago, Shari, Finny, Noah und Nestor zum Black Point auf, um den Hinterhalt vorzubereiten, wo schließlich auch Carag, Tikaani und Holly zu ihnen stoßen. Sie geben vor, Brad, der Anführer der Verbrecher, zu sein, um diese mithilfe von Calebs Handynummer zum Black Point zu lotsen. Finny, die sich als älterer Mann verkleidet hat, erwartet die Verbrecher bereits, als diese eintreffen. Als sie anfangen, die Chemiemüll-Fässer abzuladen, sagt Finny den Jungs, langsamer zu machen - keine gute Wortwahl, wie sich herausstellt.

Kapitel 29: Chemie für alle Bearbeiten

Die Verbrecher reagieren auf Finnys Worte verwirrt, da ihre vierköpfige Gruppe von Tina, der Frau aus dem Sweet King, angeführt wird. Sie bemerken Tiago, der sich in der Nähe versteckt hat, sodass es zum Kampf kommt. Es gelingt den Wandlern, viele der Verbrecher außer Gefecht zu setzen und auch ihr Fahrzeug an der Wegfahrt zu hindern, aber Tina holt eine Pistole hervor, sodass die Freunde in Deckung gehen. Anstelle der bereits verständigten Polizei erscheint ein von Mr Kaschinski gesteuertes Motorboot, das den Verbrechern die Flucht ermöglichen soll, weshalb sich Tiago und Miss White verwandeln, um dies zu verhindern. Dabei gerät Tiago fast in eine Raserei, er kann sich jedoch beherrschen und schafft es, das Boot zusammen mit Miss White aufzuhalten. Dabei bemerkt er jedoch, dass einer der Verbrecher eine Pistole auf Miss White gerichtet hat.

Kapitel 30: Präsentierteller Bearbeiten

Shari springt im richtigen Moment aus dem Wasser, um die Gangsterin zu rammen, sodass deren Schuss harmlos ins Wasser geht. Die Polizei trifft ein und verhaftet die Verbrecher, weshalb sich Tiago und Miss White zurückverwandeln und zu ihnen stoßen. Dank Finny, der eine der Pistolen auf den Rochenkörper gefallen ist, gelangen die verblüfften Polizisten an diese Tatwaffe. Dann jedoch trifft Mrs Lennox ein und meint, dass es sich bei der Aktion um einen Schülerstreich gehandelt habe und Mr Kaschinski und die anderen unschuldig seien, sodass alle gemeinsam zum Polizeirevier fahren. Dort stellt sich schnell heraus, dass Mrs Lennox im Unrecht ist und Tiago und die anderen erhalten $10,000 Belohnung für die Ergreifung der Verbrecher, wovon jeder von ihnen $1,000 bekommt, der Rest geht an die Blue Reef High. Sie fahren zur Schule zurück, wo die anderen Schüler und Lehrer sie begeistert empfangen, darunter sogar Ella. Schließlich zieht sich Tiago in seine Hütte zurück.

Kapitel 31: Schreck in der Dunkelheit Bearbeiten

Am nächsten Morgen telefoniert Tiago mit Johnny und berichtet ihm von den jüngsten Ereignissen. Mr García ersetzt seinen Unterricht spontan mit Menschenkunde, wo er den Schülern von bekannten Verbrechern erzählt, darunter auch den in Miami lebenden Carl Bittergreen, von dem Tiago weiß, dass er von Mrs Lennox vertreten wird. Er erfährt, dass die Firma, welcher der Sweet King gehört, seinen Sitz im selben Bürohaus hat wie Mrs Lennox' Kanzlei, was auch Ella auffällt. Am Abend beobachtet er, wie Noah Holly seine Hütte zeigt, dann lädt Shari ihn ein, mit ihr ins Meer zu gehen. Dort staunt Tiago über die nächtliche Unterwasserwelt, bevor die beiden einen Korallenpolypen für Tiagos Referat am nächsten Tag zurück zur Schule mitnehmen. Am Strand angekommen belauschen sie ein Gespräch zwischen Ella und ihrer Mutter, bei dem Ella Mrs Lennox wegen Mr Kaschinski zur Rede stellt. Ihre Mutter beteuert jedoch, nichts mit dessen Verbrechen zu tun zu haben, versöhnt Ella mit der Aussicht auf eine neue Halskette und verabschiedet sich von ihr.

Kapitel 32: Harry eins bis zehn Bearbeiten

Als der Gewässerkunde-Unterricht am nächsten Tag beginnt, fehlt von Chris jede Spur, sodass Tiago und Nox zunächst allein nach vorn gehen. Dann jedoch erscheint Chris mit der Entschuldigung, dass der Farbdrucker gestreikt hätte und die Gruppe kann ihr Referat beginnen. Alles verläuft nach Plan, bis sie den Polypen - Harry - herumzeigen möchten, da dieser einen Moment braucht, um aus seiner Kalkhöhle hervorzukommen. Dann jedoch erscheint er und nach Abschluss des Referats erhält die Gruppe von Mrs Pelagius eine glatte Eins.

Kapitel 33: Fischtorte Bearbeiten

Miss White erteilt Tiago wieder einmal eine Privatlektion und versichert ihm, dass er das mit der Selbstbeherrschung irgendwann schaffen wird, wenn er weiterhin übt. Auf der Suche nach einem Geschenk für Finny stößt er auf das Unternehmen Bracenet, das Armbänder aus Geisternetzen herstellt, sodass er das Netz, in dem er sich verfangen hatte, aus der Mülltonne holt und Finny ebenfalls ein solches Armband anfertigt. Er hilft den anderen, den Strand für die Party zu dekorieren, bevor es zu regnen beginnt und sie nach drinnen umziehen. Dort präsentiert Chris eine riesige Torte, stolpert jedoch über Jasper als Gürteltier, sodass die Torte zerstört wird. Wie sich herausstellt, war dies allerdings vorher abgesprochen und Chris zeigt Holly und Finny die beiden echten Torten, bevor die Party richtig losgeht.

Kapitel 34: Schiefe Töne und Küsse Bearbeiten

Nach der Eröffnung des Buffets beginnt der für Finny organisierte Verkleidungswettbewerb, bei dem Holly als Erdbeere, Tikaani als Vampir und Mara als Meerjungfrau gewinnen. Auch ein Karaoke-Event findet statt, wobei Ella mit ihrem schiefen Gesang kurzzeitig alle aus der Eingangshalle vertreibt. Auch Mr Clearwater nimmt teil und bekommt von Miss White ein Kompliment, sodass er sie zu einem Drink einlädt, was sie jedoch ablehnt. Dann werden die Geschenke ausgepackt, wobei Holly zum Beispiel von Noah einen Gutschein für einen baldigen gegenseitigen Besuch bekommt. Finny freut sich über Tiagos Geschenk, doch dann erzählt Ella, dass Daphne gesehen hat, wie Tiago das Netz aus der Schul-Mülltonne geholt hat.

Kapitel 35: Das falsche Wort zur falschen Zeit Bearbeiten

Tiago gesteht, dass er vor Kurzem in ein Geisternetz geraten und von Mrs Pelagius gerettet worden ist, worauf Noah einfällt, dass dies passiert sein muss, als sie alle nach Shari gesucht haben. Chris fügt hinzu, dass Tiago auch mit Sharis Eltern geredet hat, worauf Shari Tiago zum Tanzen einlädt. Als dieser kurz mit Noah allein ist, fragt der Delfin-Wandler ihn, ob er auch in Shari verliebt sei, was Tiago mit gespielter Entrüstung verneint. Shari hört diese Bemerkung jedoch und lässt Tiago verärgert allein. Kurz darauf bemerkt Jasper einen ihm unbekannten Schüler, sodass Tiago den Fremden anspricht, bei dem es sich zu seiner Überraschung um Nox handelt, der sich zum ersten Mal verwandelt hat. Carag, Tikaani und Holly verabschieden sich von Tiago, da sie am Morgen wieder abreisen werden und er zieht sich in seine Hütte zurück.

Kapitel 36: Pralinen Spezial Bearbeiten

Am Samstag holt Johnny Tiago ab und erzählt ihm, dass sie nicht mehr bei Nisha wohnen können, er aber noch nicht aufgeben möchte, was die Wohnungssuche betrifft. Tiago besucht Rocket und hilft ihm dabei, die zuvor gekauften Pralinen für Ramona und Shaniqua mit neuen Zutaten zu füllen, wobei er zustimmt, an der Blue Reef High nachzufragen, ob Rocket dort Nachhilfe beim Verwandeln bekommen kann. Die beiden überreichen Rockets Halbschwestern die Pralinen, wobei sich herausstellt, dass Ramona und Shaniqua eigentlich doch ganz nett sind. Der Versuch, ihnen die Pralinen deshalb wieder wegzunehmen, scheitert, aber zu Tiagos Überraschung schmecken den beiden die Süßigkeiten. Rocket erzählt, dass im Haus seiner Großmutter Sally ein paar Zimmer frei geworden sind, sodass er Tiago und Johnny wenig später dorthin begleitet.

Kapitel 37: Oma Sally Bearbeiten

Tiago, Johnny und Rocket werden von Sally freundlich begrüßt und unterhalten sich ein bisschen mit ihr, bevor sie ihnen die Zimmer zeigt, die ihnen gut gefallen. Da sie auch gegen Sallys schlechte Angewohnheiten nichts einzuwenden haben, nehmen sie die Wohnung und verabschieden sich, verstecken sich dann aber in der Nähe des Eingangs. Wenig später erscheinen zwei muskulöse Männer, die im Auftrag von Mrs Lennox verhindern sollen, dass Tiago und Johnny die Wohnung bekommen, aber Sally vertreibt die beiden mühelos mit ihrer Bratpfanne. Johnny verrät Rocket, dass er gespürt hat, dass Sally ebenfalls eine Wandlerin ist, dann verabschieden Tiago und er sich von ihm.

Kapitel 38: Ganz viel Besuch Bearbeiten

Johnny fährt Tiago schließlich zurück zur Blue Reef High, auf deren Gelände es von Python- und Alligator-Wandlern wimmelt - diejenigen, die Ella auf die Schule eingeladen hat. Mr Clearwater erscheint und die Fremden überzeugen ihn mit vorher einstudierten Sätzen, dass sie neue Schüler an der Blue Reef High werden wollen, sodass er sie nach drinnen bittet, um dort das weitere Vorgehen zu besprechen. Johnny verabschiedet sich von Tiago, der kurz darauf von Jasper begrüßt wird. Dieser meint, im Gefühl zu haben, dass Shari Tiago vermisst hat, dann machen sich die beiden auf den Weg zum Abendessen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.