Allgemeine Informationen Handlung Covergalerie


Rettung für Shari ist der zweite Band der Seawalkers-Reihe von Katja Brandis. Auf dem Cover ist Shari abgebildet.

Klappentext[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tiago ist glücklich, dass er erst mal an der Blue Reef High bleiben darf, auch weil er in Delfinwandlerin Shari endlich eine Freundin gefunden hat. Die kann der junge Haiwandler gut gebrauchen, denn längst nicht alle sind glücklich über seine Anwesenheit. Mit der zwielichtigen Anwältin Lydia Lennox gerät Tiago immer wieder aneinander. Und beim Versuch, den Müllgangstern auf die Spur zu kommen, die die Naturschutzgebiete nahe der Schule vergiften, macht er sich auch nicht beliebt. Als Shari schließlich bei einem Menschenkunde-Ausflug in große Schwierigkeiten gerät, spitzt sich die Lage zu: Tiago muss alles riskieren, um sie und ihre Delfinfreunde zu retten.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Zusammenfassung der einzelnen Kapitel findest du hier: Rettung für Shari/Handlung

Publikationsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Cover der verschiedenen Publikationen findest du hier: Rettung für Shari/Cover

  • Deutsch (Hardcover): Seawalkers. Rettung für Shari (Januar 2020)
  • Deutsch (Hörbuch): Seawalkers. Rettung für Shari (Januar 2020)

Illustrationen von Claudia Carls[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ganzkörper-Abbildungen

  • Aus früheren Büchern: Tigerhai (Tiago), Delfin (Shari)
  • Neu hinzugekommen: Seelöwe (Chris), Papageifisch (Nox)


In diesem Band hinzugekommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Bücher
Woodwalkers Carags
Verwandlung
Gefährliche
Freundschaft
Hollys
Geheimnis
Fremde
Wildnis
Feindliche
Spuren
Tag der
Rache
Seawalkers Gefährliche
Gestalten
Rettung
für Shari
Wilde
Wellen
Ein Riese
des Meeres
Filmdelfin Entscheidung
in Kalifornien
WW & Friends    Katzige Gefährten
Sonstige    Ruf der Tiefe
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.