Du, Koch? Könntest du mir zeigen, wie man aus diesen Sachen Cremetörtchen backt?
— Polly zu Joshua (Wilde Wellen, Seite 130)


Polly ist eine Alligator-Wandlerin und eine Bekannte von Ella. Sie ist Schülerin an der Blue Reef High.

Aussehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Polly ist stämmig[3] und hat dunkle wuschelige Haare und ein rundes Gesicht mit staunenden Augen[4].

Als Alligator ist sie rundlich und hat braungraue Schuppen[2].

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seawalkers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gefährliche Gestalten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf ihrer Expedition in den Everglades begegnet Ella einigen ihrer Cousins und macht Werbung für die Blue Reef High. Ihre Cousins sind überzeugt, sich die Schule einmal anzusehen und meinen, dass sie auch ihren anderen Bekannten Bescheid sagen werden. Dazu gehört auch Polly, obwohl sie und die anderen eigentlich nie auf eine Schule gehen wollten. Ella stimmt begeistert zu, dass alle mit zur Blue Reef High kommen sollen, auch wenn Tiago, Shari und Carag diese Begeisterung für so viele neue Reptilien-Wandler nicht teilen.

Rettung für Shari[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Johnny Tiago zurück zur Blue Reef High fährt, bemerken sie auf dem Parkplatz der Schule eine Vielzahl an Alligator- und Python-Wandlern - all diejenigen, die Ella an die Schule eingeladen hat. Ella erscheint am Eingang und begrüßt mehrere Wandler namentlich, darunter auch Polly, bevor Mr Clearwater erscheint und die Neuen fragt, warum sie hier sind. Nach kurzem Zögern verkünden sie, dass sie etwas lernen wollen, wobei Tiago auffällt, dass jemand diesen Satz mit ihnen geübt haben muss. Auch Mr Clearwater zögert, aber Ella erklärt, dass ihre Mutter das Schulgeld all dieser Wandler zahlen wird, sodass der Schulleiter die Reptilien schließlich nach drinnen einlädt. Dort möchte er mit ihnen besprechen, ob sie tatsächlich Schüler werden können.

Wilde Wellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Montagmorgen werden Tiago und Jasper Zeuge, wie sich die neu eingetroffenen Reptilien-Wandler überwiegend in zweiter Gestalt um das Frühstücksbuffet streiten und dabei eine Menge Chaos verursachen. Tino bleibt in einem Donut stecken und versucht, sich zu befreien und gleichzeitig davon abzubeißen, sodass die anderen Donuts davonrollen und Polly, die sich als Alligator auf das Buffet stürzt, sich bei ihm bedankt. Dabei schwärmt sie, wie toll sie es an der Blue Reef High findet. Tiago und Jasper versuchen, die Reptilien unter Kontrolle zu bringen, aber schließlich ist es Miss White, die das Chaos beendet. Sie bestraft die Reptilien-Wandler, indem sie sie die Cafeteria aufräumen und das Wasser dort wechseln lässt. Wenig später zeigt sie Tiago außerdem privat, wie man Alligatoren besiegen kann, da er das bei den Neuen vielleicht einmal brauchen wird.
Im Unterricht fragt Jasper Tiago, wo die Neuen seien und Tiago erklärt, dass diese in einer neuen Erstjahresklasse untergebracht worden sind. Dem Krach nach vermutet er, dass sie gerade im Klassenraum nebenan unterrichtet werden.
Als die Schüler und Lehrer von dem nahenden Hurrikan Adelina erfahren, findet eine Versammlung in der Eingangshalle statt. Auch hier versuchen die Neuen, Krawall zu machen, aber Miss White unterbindet das schnell. Als Mr Clearwater sagt, sie würden alle, die nicht von irgendjemandem abgeholt werden, ins Landesinnere bringen, verkündet Kegor, dass sie viel Proviant mitnehmen und dann wiederkommen würden, wenn die anderen alles repariert hätten. Die anderen Pythons und Alligatoren stimmen ihm lachend und schreiend zu.
Nach dem Verwandlungsunterricht sehen Tiago und Jasper, wie Mr Clearwater erschöpft aus der anderen Verwandlungsarena wankt und dabei mit Stiften, Stuhlteilen, Getränkedosen und Papierfliegern beworfen wird. Tiago denkt bei sich, dass die Neuen viel Kraft kosten, die die Lehrer gerade eigentlich für andere Dinge brauchen.
Die Reptilien-Wandler werden während des Hurrikans im Landesinneren untergebracht und kehren erst später wieder an die Blue Reef High zurück, ohne sich an den Reparaturarbeiten zu beteiligen. Als Mrs Lennox am Abend an der Schule erscheint, folgen sie ihr zum Strand, wo die Frau die anderen Schüler und Lehrer davon überzeugt, Besuchertage stattfinden zu lassen. Sie sind erleichtert, dass sie nicht plant, Alligator-Ringen einzuführen.
Einige Tage später sieht Tiago, dass die Sumpfschüler beim Abendessen abermals Ärger machen. Polly schwimmt als Alligator herum, ohne dabei Rücksicht auf herumstehende Schüler zu nehmen und beschwert sich, warum es noch keinen Nachtisch gäbe. Joshua erklärt, dass die Schule wegen des Sturms aktuell nur Sachen wie Mehl und Zucker vorrätig hat und Polly fragt ihn nach kurzem Zögern etwas freundlicher, ob er ihr zeigen könnte, wie man aus diesen Dingen Cremetörtchen backt. Joshua ist erstaunt, nickt aber.
Den Besuchertag verbringen die meisten Reptilien-Wandler beim Süßwassersee, wo zu jeder vollen Stunde Reptilienvorführungen stattfinden. Als Ella, Toco, Kegor und Jerome jedoch beim Haibereich Ärger machen und Cora belästigen, kommen einige der anderen Reptilien-Wandler neugierig hinzu, darunter auch Polly, die sich unbewusst teilverwandelt. Schließlich erscheint auch Mr Clearwater, der Polly dazu auffordert, sich in ein Klassenzimmer zu begeben. Die Alligator-Wandlerin nickt und zieht verlegen ab, begegnet später aber Leon auf dem Schulgelände. Tiago sieht, dass er sie etwas fragt und eine negative Antwort bekommt und erfährt später von Leon selbst, dass er Polly nach Lucy gefragt hat. Polly habe gesagt, sie hätten keine Krake an der Schule, aber Tiago meint nur, dass sie neu sei und sich noch nicht so gut auskenne.
Am Mittwoch haben die Sumpfschüler Unterricht bei Mrs Pelagius, die sich während der Stunde zu Mr Clearwater begibt, um sich bei ihm über die Neuen zu beschweren und ihn zu bitten, sie rauszuwerfen. Der Schulleiter holt Miss White, die die Sumpfschüler zurechtweist, aber daraufhin sorgt Mrs Lennox dafür, dass die Orca-Wandlerin die Schule verlässt, indem sie Miss Whites kriminelle Vergangenheit enthüllt. Wenig später bekommen Tiago und die anderen mit, wie einige Alligator-Wandler unter aggressivem Gedankenwirrwarr beim Süßwassersee randalieren und Tiago fragt sich, warum nicht wenigstens Mr García sie aufzuhalten versucht, erkennt dann aber, dass sich der Lehrer noch in der Besprechung wegen Miss White befinden muss.
Am Freitag kommt es zur Übernahme der Blue Reef High durch die Sumpfschüler, die die verbliebenen Schüler und Lehrer aussperren und Mrs Misaki fesseln und knebeln. Außerdem sehen Tiago und die anderen von außen, wie die Reptilien-Wandler die Inneneinrichtung der Schule zerstören, über das Essen herfallen und allgemein Chaos verursachen. Die anderen versuchen auf verschiedene Arten, wieder in die Schule hineinzukommen, wobei Finny und Noemi von drei Sumpfschülern angegriffen werden, die sie draußen von hinten überraschen. Schließlich gelingt es Chris, sich nach drinnen zu schleichen und Kegor die Schulschlüssel abzunehmen, sodass er seinen Verbündeten aufschließt, die anderen Reptilien-Wandler ihm aber nach draußen folgen. Es kommt zum Kampf zwischen ihnen und den restlichen Schülern, wobei Shelby Polly mit einem blitzschnell herumwirbelnden Stock bekämpft und Polly sich ins Gebüsch rettet. Schließlich verlieren die Sumpfschüler den Kampf und Mr Clearwater wirft die meisten von ihnen von der Schule, aber Polly ist enttäuscht, da sie tatsächlich etwas hat lernen wollen. Der Schulleiter fragt in die Runde, ob Polly jemanden verletzt habe und die anderen verneinen das, sodass er der Alligator-Wandlerin und auch Tino erlaubt, zu bleiben - unter der Bedingung, dass sie noch etwas an ihren Essmanieren arbeiten. Polly beschwert sich kurz darüber, willigt dann jedoch ein.

Ein Riese des Meeres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als sich die Freunde über Miss Bennett unterhalten, weist Noah die anderen darauf hin, dass man auch ohne gefährliche Tiergestalt eine gute Kämpferin sein kann. Tiago muss an die Alligator- und Python-Wandler denken und ist erleichtert, dass die Reptilien-Sonderklasse inzwischen aufgelöst worden ist, weil bis auf Polly und Tino alle Sumpfschüler - wenn auch teilweise unfreiwillig - in die Everglades zurückgekehrt sind.
Im Verwandlungsunterricht üben die Schüler, sich nach einer ungeplanten Verwandlung voneinander retten zu lassen. Tiago sieht, wie Tino tut, als müsse er Polly beruhigen, die gerade als Alligator in der Sonne döst.
Kurz darauf bittet Miss Bennett im Kampfunterricht um einen Freiwilligen, sodass Toco sich dafür anbietet und mit seinen Armmuskeln protzt. Von diesen ist jedoch nur Polly beeindruckt. Als die Schüler anschließend eine Übung in zweiter Gestalt machen und sich dafür verwandeln sollen, sieht Tiago Polly als Mensch mit Alligatorkopf am Strand stehen.
Als sich Tiago in der Pause zu Shelby und Maris begibt, um sie wegen der Haikämpfe um Hilfe zu bitten, probieren die beiden gerade Pollys selbst gebackene Mandelmuffins. Tiago denkt bei sich, dass sich Polly häufig in der Küche aufhält, sie aber auch Heimweh hat und daher vielleicht in die Everglades zurückkehren wird.
Am Dienstag darauf reicht Polly beim Mittagessen selbst gebackene Zitronenkuchen zum Nachtisch herum.
Bei seinem Treffen mit Mrs Lennox meint Mr García zu ihr, dass sie selbst wisse, dass es manchmal nicht ganz leicht sei, wenn neue Wandler die Menschenwelt entdecken. Mrs Lennox fragt daraufhin, ob er die vermeintlich wunderbaren Schüler aus den Everglades meine, sodass er sie darauf hinweist, dass diese Wandler auch die Blue Reef High besetzt haben. Er stellt jedoch klar, dass es nicht um die Sumpfschüler geht, sondern um Wave.
Als Daisy am Montag darauf mit ihrer Betreuerin an der Blue Reef High erscheint, warnt Daphne die anderen und betätigt den Menschenalarm. Tiago sieht, wie Polly als Alligator im Süßwasserteich untertaucht.
Beim Lagerfeuer am nächsten Tag sieht Tiago, wie Daphne Polly und Tino eine Geschichte über Menschen erzählt. Es gelingt den Schülern und Miss Clearwater, Mr Williams vom Schulgelände zu vertreiben, worauf Polly Mr García fragt, ob der Mann wohl wiederkommen werde. Der Lehrer bezweifelt dies jedoch.

Zitate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

"Das geht nicht, das geht so gar nicht. Diese Reptilienschüler beachten es nicht, wenn ich ihnen mit Strafe drohe, und sind gerade dabei, miteinander zu raufen und mit unserem Globus Football zu spielen! Wirf sie raus, Jack, das kann so nicht weitergehen!"
— Mrs Pelagius über die Reptilien-Wandler (Wilde Wellen, Seite 232)

Polly: "Ich wollte doch noch lernen, wie man Cremetörtchen backt. Und eigentlich auch das mit den Verwandlungen und den Aufsätzen und so. Schade!"
Mr Clearwater: "Hat sie jemanden verletzt? [Nein?] Dann darfst du bleiben, wenn du magst, Polly."
Tino: "Ich will auch bleiben. Mir gefällt das mit dem Lernen."
Mr Clearwater: "Dann bist du bei uns weiterhin willkommen... wenn du noch ein bisschen an deinen Essmanieren arbeitest. Das gilt auch für dich, Polly."
Polly: "Boah, Mr Clearwater! Aber wenn es sein muss."
Polly und Tino, als die Reptilien-Wandler die Blue Reef High verlassen müssen (Wilde Wellen, Seite 289)

"Backen war ihr großes Hobby, und falls man sie suchte, dann am besten erst mal in der Küche."
— Tiagos Gedanken über Polly (Ein Riese des Meeres, Seite 33)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Die Blue Reef High
Angestellte Jack ClearwaterLunita MisakiJoshua EightMrs Monk
Farryn GarcíaAlisha WhiteNola PelagiusIvy Bennett
Erstes Jahr TiagoShariJasperFinnyChrisElla

BarryBlueDaphneIzzyJunaLeonoraLinusLucyMaraNestorNoahNoemiNoxOliviaPollyRalphTinoTocoZelda

Zweites Jahr CarmenDanielleEnyaJamieKalliopeMarisShelbyTan LiVincent
Ehemals BrandoBushyCalEddaIndiraJeromeKegorLimaShiranTomkinTulli
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.