Hier sind alle Orte aufgelistet, die in den Büchern eine Rolle spielen.

Nordamerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinigte Staaten und Kanada[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alaska (AK)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berta und ihr Vater kommen aus Fairbanks. Auch Cliff stammt aus Alaska; seine Familie lebt in Anchorage.

Arizona (AZ)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mr Bridger war einmal am Grand Canyon und stieß dort auf ein Kojotenrudel und einen Naturforscher. Außerdem begegnete er in einer Kneipe zum ersten Mal Miss Youngblood.
In den Sommerferien nach Carags erstem Schuljahr an der Clearwater High reisen Mr Bridger und sein Sohn Joe zum Monument Valley und in die Navajo Nation Reservation, die sich in Arizona und Utah befinden.

Colorado (CO)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier befinden sich das Hauptquartier des Rates sowie der Tierpark Sunny Meadows, ein vom Rat betriebenes Gefängnis für Wandler.
Jeffrey und seine Familie kommen aus Denver und auch das Ratsmitglied River Kestrell stammt aus Colorado.
Mr Bridger schlich sich einmal als Kojote auf eine Grillparty in Denver.
In Denver befindet sich außerdem der Flughafen, an dem die Schüler der Clearwater High auf dem Weg nach Costa Rica einen Zwischenstopp einlegen und umsteigen.

Florida (FL)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Florida

Florida ist der Hauptschauplatz der Seawalkers-Bücher, da sich hier die Blue Reef High, Miami und die Everglades befinden.
Cookies Familie und Mr Johnsons Assistentin Meghan sowie viele Seawalkers-Charaktere kommen aus Florida.
In den Sommerferien nach Carags erstem Schuljahr an der Clearwater High machen die Ralstons Urlaub in Florida.

Georgia (GA)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carag und Miss Clearwater reisen nach Atlanta, um sich dort mit Miss Youngblood in einem Restaurant auf der East Washington Road im Stadtteil East Point zu treffen. Dort werden sie jedoch in einen Hinterhalt gelockt und müssen fliehen.
Das Ratsmitglied Edwina Lafayette lebt in Atlanta.

Hawaii (HI)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tiefseestation Benthos II, auf der Leon und Lucy einige Zeit lang arbeiten, liegt in der Nähe von Hawaii.
In den Sommerferien nach dem Tag der Rache machen Brandon und seine Eltern auf Hawaii Urlaub.

Idaho (ID)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Suche nach der entführten Melody stoßen Brandon und Holly auf ein seltsames Haus in der Nähe des Ortes Palisades. Dieses stellt sich jedoch nicht als Andrew Millings Versteck, sondern als Fotoshooting-Location heraus.
Lous große Familienherde lebt in einem Ort namens Victor und auch Brandons Eltern wohnen in Idaho.
Bob und sein Freund, zwei Kletterer, kommen aus Boise.

Illinois (IL)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das ehemalige Ratsmitglied Jillian Whiteclaw stammt aus Chicago.

Kalifornien (CA)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Milling und seine Frau Evelyn leben in Los Angeles, bevor sie nach Wyoming ziehen. Es ist möglich, dass Milling selbst aus Kalifornien stammt, da er schon in seiner Jugend oft die Sierra Nevada besucht hat.
Goodfellow zieht aus Kalifornien an die Clearwater High.
Laut Sheila hat Milling für seinen Großen Tag Einheiten in Kalifornien stationiert.
Sierra und ihre Eltern leben in Kalifornien, ebenso Alan Dorn und das Ratsmitglied Ennia Sandras, die aus Los Angeles kommt. Arula, Mike Federlich und Connie leben in San Francisco. Auch Chris, Izzy und Leon kommen ursprünglich aus Kalifornien und die Organisation, für die Miss White zuvor gearbeitet hat, hat hier ihren Sitz.
In Kalifornien befindet sich auch die Redcliff High, die von Mr und Mrs Blackheart gegründet wurde.

Kansas (KS)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trudy ist auf einer Farm in Kansas aufgewachsen, die ihre Eltern jedoch verkaufen mussten. Ihre Familie lebt noch immer in diesem Bundesstaat.
Mrs Parkers Ehemann kommt ebenfalls aus Kansas.

Louisiana (LA)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Milling hat einen Stützpunkt in New Orleans, zu dem Frankie versehentlich mitgenommen wird.

Michigan (MI)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Ratsmitglied Samuel Flow Paxton lebt in Michigan.

Mississippi (MS)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das ehemalige Ratsmitglied Norris Clayton stammt aus Mississippi.

Montana (MT)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Gallatin Range, einem Gebirgszug der Rocky Mountains, liegt das zwischenzeitliche Revier von Xamber, Nimca und Mia.
Eric und seine Familie leben in einem einstöckigen hellbraun gestrichenen Haus[1] im Ort West Yellowstone.
Im Ort Gardiner befindet sich das Tierheim, aus dem Carag und Mia Terry und Tabitha befreien. Es handelt sich um ein niedriges und von Maschendrahtzaun umgebenes hellgrau gestrichenes Gebäude, das ein Stück von der Hauptstraße entfernt liegt[2].

New York (NY)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nell und ihre Familie stammen aus New York.
In den Sommerferien nach dem Tag der Rache machen Shadow und Wing einen Ausflug nach New York, um sich dort an allen All-you-can-eat-Buffets zu bedienen.

Oregon (OR)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joshua ist vor der Küste von Oregon aufgewachsen.

Pennsylvania (PA)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Ratsmitglied Amelia Salomon lebt in Pennsylvania.

South Carolina (SC)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ralph und seine Familie leben in Charleston.

Tennessee (TN)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bobbie und ihre Familie sowie das Ratsmitglied Sun stammen aus Tennessee.

Texas (TX)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mr Bridger ist in Texas aufgewachsen. Auch das Ratsmitglied Jala Fieldman lebt in diesem Bundesstaat.

Utah (UT)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ratsvorsitz David Johnson lebt in Salt Lake City.
In den Sommerferien nach Carags erstem Schuljahr an der Clearwater High reisen Mr Bridger und sein Sohn Joe zum Monument Valley und in die Navajo Nation Reservation, die sich in Arizona und Utah befinden.

Washington (WA)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Millings Verbündete Derek und Thor Helbert kommen aus Seattle.

Wyoming (WY)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Wyoming

Wyoming ist der Hauptschauplatz der Woodwalkers-Bücher, da sich hier die Clearwater High, der Ort Jackson und mehrere Nationalparks befinden.

Ostküste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Miss Clearwater ist in Hollys Geheimnis auf Vortragsreise an der Ostküste, um über Adler zu sprechen und nach neuen Wandlern Ausschau zu halten.
Hier befindet sich auch das Internat, an das Mr Crump Holly schicken möchte.
Laut Sheila hat Milling für seinen Großen Tag Einheiten an der Ostküste stationiert. Deren Status soll überprüft werden und sie fragt, ob die Kommandeure dort bereit sind.

Westküste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arulas ehemaliges Revier, das von Milling verkauft und zerstört worden ist, liegt an der Westküste.

Kanada[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mr Brighteye stammt aus einem in Kanada lebenden Wolfsrudel, wird jedoch ausgestoßen, da er ein Wandler ist.
Auch Goodfellow wächst in Kanada auf und lebt vor allem als Bär. Als in seinem Revier Öl gefunden wird, versucht er mit allen Mitteln, das nötige Geld zu sammeln, um es vor der Zerstörung zu retten.
British Columbia (BC):
Evelyn, Millings Ehefrau, stammt von Vancouver Island. Milling erwähnt, dass die Puma-Wandler dort für ihr Temperament berüchtigt sind. Später schließen sich ihm zwei weitere Puma-Wandler aus diesem Ort an.
Nunavut (NU):
Das Dorf, in dem Tikaanis Stamm lebt, liegt in der Nähe des Ortes Baker Lake. Fast alle der etwa vierzig Einwohner[3] sind Inuit und Polarwolf-Wandler, jedoch werden auch Personen anderer Herkunft aufgenommen, sofern sie Polarwolf-Wandler sind[4]. Im Dorf gibt es zwei Rudel: das von Edwin Blue Cloud geführte Wolken-Rudel und das von seiner Schwester Kiska North Wind geführte Nordwind-Rudel, in denen die Mitglieder meist die Nachnamen Blue Cloud beziehungsweise North Wind tragen[5]. Jeder im Dorf trägt einen silbernen Anhänger mit Wolfspfoten-Abdruck[3] und es wird neben Englisch vor allem die Inuitsprache Inuktitut gesprochen[6].
Die Einwohner des Dorfes leben im Sommer in etwa zwanzig Zelten aus einem hellen Material[3], im Winter werden stattdessen Iglus gebaut[7]. Auch drei große Holzhütten sind Teil des Dorfes[3]; eine dient zur Aufbewahrung von Vorräten wie Mehl, Salz, Zucker und Öl und eine weitere als Lager für diverse Fahrzeuge, darunter zwei Quads, mehrere Schlitten und zwei Schneemobile[8]. In der Nähe befindet sich außerdem eine Steinhöhle, in der es immer kühl ist, sodass sie ebenfalls als Vorratslager dient[8].

Mexiko[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut Sheila hat Milling für seinen Großen Tag Einheiten in Mexiko stationiert, bei denen nachgehakt werden muss.
Steve schwimmt einmal spontan nach Mexiko.

Mittel- und Südamerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amazonasgebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leonora kommt aus dem Amazonasgebiet.

Bahamas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sharis Familie und Waves Mutter Moon halten sich unter anderem bei den Bahamas auf. Scott Anderson, der Vater von Tiago, ist dort aufgewachsen.

Brasilien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

King wächst in einem brasilianischen Zoo auf, bevor er von Señor Cortante gerettet wird.

Costa Rica[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Costa Rica befindet sich das Colegio La Chamba; eine Schule für Wandler, die von La Chamba gegründet wurde und von Señor Cortante geleitet wird. Die Erstjahresschüler der Clearwater High machen mit dieser Schule einen Austausch.
Nahe des Colegio La Chamba fließt der Sarapiqui River, wo Carag und die anderen während des Schüleraustauschs Rafting machen.
In Costa Ricas Hauptstadt San José hält Carag ein Fernsehinterview über den Schüleraustausch und warnt die Menschen und Wandler vor Milling.
Am Tag vor ihrer Rückreise nach Wyoming machen die Schüler der Clearwater High mit denen vom Colegio La Chamba einen Ausflug in den Ort La Fortuna und zum Vulkan Arenal.

Kuba[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Steve ist spontan nach Kuba geschwommen, nachdem er seine zweite Gestalt entdeckt hat.

Afrika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namibia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier befindet sich die Narawandu School, eine Wandlerschule, mit der die Schüler aus dem zweiten Jahrgang der Clearwater High einen Austausch machen.

Asien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

China[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tan Li kommt aus Shanghai.

Korea[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Scott und Iris Anderson halten sich auf ihren Reisen unter anderem in Korea auf.

Atlantik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Azoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tiagos Eltern Scott und Iris besitzen auf den Azoren eine eigene Jacht.

Golfstrom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mrs Pelagius gerät im Golfstrom einmal in ein Fischernetz, kann jedoch durch eine Teilverwandlung vom Fischerboot entkommen. Auch Tiago verfängt sich auf seiner Suche nach Shari in einem solchen Netz, wird aber von Mrs Pelagius befreit.

Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leon erzählt Lucy, dass er Carima bald in Deutschland besuchen möchte.

Frankreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier befindet sich die Wandlerschule La Romaine.
Während der Ereignisse von Fremde Wildnis dreht Frankies Mutter Shanaya Crystal einen Film in Paris. Auch Scott und Iris Anderson halten sich auf ihren Reisen unter anderem dort auf.
Außerdem möchte Lydia Lennox in Südfrankreich ein Ferienhaus errichten.

Großbritannien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Danielle kommt ursprünglich aus Schottland.

Irland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daisy macht mit ihren Eltern einmal Urlaub in Irland.

Polen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jeffreys Mutter Irina Baker und ihre Familie kommen aus Polen.

Schweden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theo stammt ursprünglich aus Schweden.
Scott und Iris Anderson halten sich auf ihren Reisen unter anderem in Stockholm auf.

Ozeanien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neuseeland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Noah und seine Mutter kommen ursprünglich aus Kaikoura. Außerdem lebt dort Noahs Freund Very Deep.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.