Soll ich dir helfen... beim Desinfizieren? Alligatoren haben... echt viele Bakterien im Maul... so was kann sich leicht entzünden und...
— Olivia zu Tiago nach dessen Kampf gegen Toco (Gefährliche Gestalten, Seite 147)


Olivia Keygal[4] ist eine Doktorfisch-Wandlerin und Schülerin an der Blue Reef High. Ihre Zimmergenossin ist Zelda.

Aussehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olivia hat dunkelbraune Haare und braune Augen.[5]

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seawalkers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gefährliche Gestalten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olivia spielt auf der Wild Thing Friday-Party in der Schulband Keyboard. Als Mara wegen K.o.-Tropfen in Ohnmacht fällt, eilt Olivia sofort zu ihr und beginnt, ihren Puls zu fühlen. Wenig später kommt sie auch mit einem Verbandskasten zu Tiagos Hütte, um ihn nach seinem Kampf gegen Toco, Barry und Ella zu verarzten. Dabei wird sie jedoch blass und fällt selbst in Ohnmacht, sodass Finny ihr kräftig auf die Wangen klopft und Tiago erklärt, dass Olivia kein Blut sehen kann. Tiago protestiert, dass Olivia doch Medizin studieren möchte, worauf Finny erwidert, dass Doktorfische manchmal ziemlich stur seien.
Beim Vorführtag rettet Olivia mit Juna Linus aus einer gespielten Notlage. Zu Mrs Lennox' Vorschlag, aus der Blue Reef High einen Freizeitpark zu machen, meint sie, dass ihr das gefallen würde, da sie so mehr Geld für ihr Medizinstudium sparen könnte.
Als Jasper Ella auffordert, Tiago ihre Tigerhaizahn-Kette zu geben, protestiert sie dagegen, weil ihre Mutter ihr diese gekauft und bezahlt hat. Olivia jedoch unterstützt Jasper und breitet theatralisch die Hände aus. Sie sagt Ella, sie solle sich vorstellen, jemand würde eine Kette aus Menschenzähnen tragen - das würden die Menschen auch nicht gut finden.

Rettung für Shari[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Gewässerkunde soll Olivia ein Referat über Plankton halten, worüber sie sich beschwert, da sie das Thema langweilig findet. Mrs Pelagius möchte ihr jedoch kein anderes Thema geben, sodass Olivia seufzt.
Tiago bemerkt, wie Olivia und Daphne hastig die Lagune verlassen, als er sich auf der Suche nach Chris in einen Tigerhai verwandelt.
Beim Menschenkunde-Ausflug nach Miami gehört Olivia zur "blauen Gruppe", da sie ihre Verwandlungen noch nicht so gut im Griff hat und daher während des Ausflugs von einem Lehrer beaufsichtigt werden muss. Tiago weiß, dass die Lehrer Wasserbehälter für den Notfall dabeihaben, diese aber höchstens für kleine Tiere wie Olivia und Juna reichen würden. Kurz vor der Rückfahrt verkündet sie begeistert, dass Mr Clearwater einen Schokobrunnen gekauft hat.
Beim Abendessen setzt sich Finny zu Tiago und Jasper, der zu Olivia, Zelda und Leonora meint, dass in ihrem Boot noch Platz sei. Olivia, die immer noch Angst vor Tiago hat, lehnt dankend ab.
Als Tiago und einige andere zur Rettung der Delfine aufbrechen, die in einem Delfinarium gelandet sind, drängt sich Olivia zu ihnen durch und fragt, ob sie auch mitkommen kann für den Fall, dass sich jemand verletzt. Mr Clearwater tröstet sie, dass sie beim nächsten Mal mitkommen und ihm jetzt beim Zusammensuchen der Ausrüstung helfen kann. Juna kommt hinzu und sagt Olivia, dass sie danach sie verarzten kann, da sie sich im Meer an einer Qualle verbrannt hat. Tiago bemerkt, dass die Rötung stark nach Leuchtmarker aussieht, aber Olivia willigt begeistert ein, was ihn zum Lächeln bringt.
Im Verwandlungsunterricht geraten Tomkin und Jerome in einen Kampf mit Toco und Barry. Dabei werfen sie einige Stühle um, darunter auch den, auf dem Olivia sitzt. Sie geht zu Boden und beschwert sich.
Als sich Tiago verwandelt, um seine Eltern zu beeindrucken, verlässt Olivia hastig die Lagune.
Als Tiago und die anderen es schaffen, die Everglades-Vergifter endgültig aufzuhalten, werden sie an der Blue Reef High von den anderen Schülern und Lehrern empfangen. Olivia, Linus und Mara jubeln ihnen zu.

Wilde Wellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Versammlung bezüglich des nahenden Hurrikans Adelina meint Chris, dass die durch den Sturm verursachte Flut kein Problem sein sollte, da sie schließlich Seawalker seien. Mr García erwidert jedoch, dass das für die Riff-Fische wie Juna, Linus und Olivia sehr wohl ein Problem sein würde und auch die anderen ihre Kraft nicht überschätzen sollten.
Als Izzy an der Blue Reef High eintrifft und dabei als Fisch gegen eine der Glasscheiben fliegt, eilt Olivia mit einem Verbandskasten herbei, um sie zu verarzten.
Nach dem Hurrikan organisiert Mr Clearwater ein Lagerfeuer-Grillen am Strand, was Finny wenig begeistert, da sie Angst vor Feuer hat. Olivia, Juna und Ralph stimmen ihr zu.
Am nächsten Tag geht es in Verhalten in besonderen Fällen darum, wie man sich beim nächsten Mal besser auf einen Hurrikan vorbereiten könnte. Olivia schlägt vor, dass Mr Clearwater noch mehr Vorräte hätte kaufen sollen, da nicht klar ist, wann die Supermärkte wieder öffnen.
Als Noah am nächsten Tag auftaucht, nachdem er einige Tage vermisst worden ist, wird er von Mrs Misaki verarztet. Da er dabei blutet, sieht Olivia aus, als würde sie gleich in Ohnmacht fallen.
Bei den Vorbereitungen zum Besuchertag schlägt Noemi vor, als Sängerin der Schulband einzuspringen, sodass die Freunde beschließen, dass sie sich verwandeln soll. Olivia meint, dass Mr Bloomington sich schwarz ärgern würde, sie ausgesetzt zu haben, wenn sie in Menschengestalt ein wirklich hübsches Mädchen sein sollte. Tikaani wendet ein, dass es egal ist, ob Noemi hübsch ist oder nicht und dass ihr ehemaliger Besitzer es sowieso nicht erfahren wird, weil er nicht wissen darf, dass sie eine Wandlerin ist. Da sich herausstellt, dass Noemi nicht singen kann, soll Tikaani trotz ihrer Erkältung einspringen und Olivia steuert mehrere Tassen Tee bei, um sie rechtzeitig zu heilen.
Während der Übernahme der Blue Reef High durch die Reptilien-Wandler wird Juna von einem Python-Wandler gebissen und blutet, sodass Olivia in Ohnmacht fällt. Dabei landet sie genau auf Tino und setzt ihn somit außer Gefecht. Nachdem sie den Kampf überstanden haben, fragt Mr Clearwater, wer ihm dabei helfen möchte, die Schule aufzuräumen und Olivia und einige andere melden sich trotz ihrer Erschöpfung freiwillig. Tiago meint zu ihnen, dass sie echte Helden seien.
Am Abend kehrt Leon an die Schule zurück, um mehrere Goldbarren zu spenden. Dadurch ist die Blue Reef High nicht mehr verschuldet und Olivia und viele andere Leute umarmen ihn dankbar.

Ein Riese des Meeres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem die anderen Schüler Carmen geholfen haben, die sich in der Nacht ungewollt verwandelt hat, meint Chris, dass sich lieber Olivia oder Enya hätte verwandeln sollen, weil er diese mit einer Hand hätte tragen können.
Im Verwandlungsunterricht üben die Schüler, sich nach einer ungeplanten Verwandlung voneinander retten zu lassen. Tiago sieht, wie Daphne als Möwe genervt dreinblickt, während Olivia versucht, sie aus ihrem T-Shirt zu befreien, ohne ihr einen Flügel zu brechen.
Die Schüler beschließen, sich bei den von Mr Williams angeordneten Facharbeiten gegenseitig zu helfen. Dabei unterstützen Juna und Olivia Lucy, Noemi und Nox, die ihnen ihre Aufsätze diktieren.
Als Daisy am darauffolgenden Montag an der Blue Reef High eintrifft, möchte sie die Delfine sehen. Tiago erinnert sich daran, dass sich Noah und Blue gerade in Olivias Hütte ein Computerspiel zeigen lassen und Shari läuft los, um ihnen Bescheid zu geben.
Beim Lagerfeuer am nächsten Tag sieht Tiago Olivia, Juna und Zelda miteinander schwatzen. Als die Schüler bemerken, dass es sich bei dem Brennmaterial um Mr Clearwaters Sachen handelt, ruft Olivia Izzy zu, ihr ihren Stock zu geben, um damit vielleicht noch einige der Gegenstände aus dem Feuer holen zu können. Schließlich erscheint Miss Clearwater und kann bewirken, dass Mr Williams das Schulgelände verlässt, worauf sich Juna und Olivia abklatschen.
Als Moon als Buckelwal an der Blue Reef High erscheint, halten Leonora und Olivia Kleidung und Tücher bereit, in die sie sich nach der Verwandlung wickeln kann.

Zitate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Finny: "Mein Fehler, ich hätte sie gleich wegzerren sollen. Sie vergisst manchmal, dass sie kein Blut sehen kann."
Tiago: "Aber sie will Medizin studieren!"
Finny: "Tja, kann ich auch nicht ändern. Doktorfische sind manchmal furchtbar stur."
Finny und Tiago über Olivia, nachdem diese in Ohnmacht gefallen ist (Gefährliche Gestalten, Seite 147)

"Also mir würde das gefallen! Dann kann ich endlich mehr Geld für mein Medizinstudium sparen!"
— Olivia über den Vorschlag, einen Freizeitpark aus der Blue Reef High zu machen (Gefährliche Gestalten, Seite 164)

Jasper: "Aber es gibt noch etwas, was nich gut ist. Du hast etwas, was ihm gehört... ihm und seiner Art. Das musste ihm geben, find ich."
Shari: "Finde ich auch."
Ella: "Spinnt ihr? Die hat meine Mutter gekauft und bezahlt! Die gehört mir!"
Olivia: "Das mag sein. Aber stell dir vor, einer von uns würde eine Kette aus Menschenzähnen tragen. Das würden die Menschen auch nicht so prickelnd finden, glaube ich."
Juna: "Ganz genau, es ist einfach abartig. Das sage ich als Klassensprecherin!"
Die Schüler zu Ella über ihre Haizahn-Kette (Gefährliche Gestalten, Seite 288)

Olivia: "Stell dir vor, du bist ein wirklich hübsches Mädchen... dann ärgert sich Bob schwarz darüber, dass er dich in den Everglades ausgesetzt hat. Das würde ihm recht geschehen, oder?"
Tikaani: "Es ist doch egal, ob sie hübsch ist oder nicht. Außerdem wird er es eh nicht erfahren, weil er nicht wissen darf, dass sie ein Woodwalker ist."
Olivia und Tikaani über Noemis Menschengestalt (Wilde Wellen, Seite 138)

Wissenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Die Blue Reef High
Angestellte Jack ClearwaterLunita MisakiJoshua EightMrs Monk
Farryn GarcíaAlisha WhiteNola PelagiusIvy Bennett
Erstes Jahr TiagoShariJasperFinnyChrisElla

BarryBlueDaphneIzzyJunaLeonoraLinusLucyMaraNestorNoahNoemiNoxOliviaPollyRalphTinoTocoZelda

Zweites Jahr CarmenDanielleEnyaJamieKalliopeMarisShelbyTan LiVincent
Ehemals BrandoBushyCalEddaIndiraJeromeKegorLimaShiranTomkinTulli
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.