Seid ihr einverstanden, wenn wir heute stattdessen Gewässerkunde machen? Nach diesem Fall mit dem verseuchten Wasser fällt es mir schwer, über Geschichte zu reden. Unser Lebensraum muss mit so vielen Zumutungen fertig werden.
— Mrs Pelagius im Geschichtsunterricht (Rettung für Shari, Seite 133)


Nola Pelagius ist eine Schildkröten-Wandlerin und Lehrerin an der Blue Reef High. Sie unterrichtet Geschichte, Geografie, Gewässerkunde und Musik.

Aussehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mrs Pelagius hat einen mit Kratzern übersäten Panzer.[5]

Als Mensch ist sie nicht sehr groß[6], geht gebeugt[7] und hat ein von vielen Falten durchzogenes Gesicht[8] und eine silbrige Pagenkopf-Frisur[7].

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mrs Pelagius reist in ihrem Leben viel umher, vor allem in ihrer Schildkrötengestalt. Dadurch erlebt sie viele Abenteuer und zieht sich Dutzende von Kratzern auf ihrem Panzer zu, von denen sie den Schülern an der Blue Reef High, an der sie schließlich Lehrerin wird, berichtet. Über die Jahre ist sie mit drei verschiedenen Männern verheiratet: Mit einem Arzt und Kaiserfisch-Wandler, der vor ihr verstirbt, mit einem Pinguin-Wandler, mit dem sie sich nicht auf eine Klimazone einigen kann und mit einem ruhigen und gebildeten Mann, der sich jedoch nur für sich selbst interessiert, sodass sie sich schließlich von den letzteren beiden Männern scheiden lässt. Sie hat insgesamt drei Kinder, zwei Menschen und einen Felsenkrabben-Wandler, die inzwischen in alle Welt verstreut leben und die sie in den Ferien häufig besucht.[4]

Seawalkers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gefährliche Gestalten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Verwandlungsunterricht und der Zurechtweisung von Mr García sagt Jasper zu Tiago, dass er sich in der nächsten Stunde - Gewässerkunde bei Mrs Pelagius - entspannen kann: Sie ist schon zweiundneunzig Jahre alt und viel gereist, mag es aber nicht, wenn man sie statt als Grüne Meeresschildkröte als Suppenschildkröte bezeichnet. Von diesem Wort bekommt Tiago Hunger, sodass er sich aus der Cafeteria ein paar Haselnüsse mitnimmt. Er findet es ein wenig befremdlich, auf Mrs Pelagius herabzublicken, die sich in zweiter Gestalt im Klassenzimmer aufhält, und begrüßt sie etwas ratlos. Sie grüßt zurück und bittet ihn, sich zu setzen, bevor sie nach einer Auseinandersetzung zwischen ihm und Toco die Klasse um Ruhe bittet - insbesondere Daphne, die den anderen Schülern von dem Streit erzählt. Mrs Pelagius kündigt an, die Geschichte eines Kratzers an der Vorderseite ihres Panzers zu erzählen, worauf Jasper Tiago sagt, dass sie immer über ihre Kratzer spricht. Die Lehrerin beginnt, davon zu erzählen, wie sie vor zehn Jahren im Golfstrom unterwegs war, wobei sie Juna eine Karte des Golfstroms ans Whiteboard zeichnen lässt. Sie berichtet weiter, wie sie in ein Fischernetz geraten ist, sich aber an Bord des Schiffes retten konnte, wo sie einen der Fischer gebissen und anschließend den Kapitän mit teilverwandeltem Mund verflucht hat, sodass sie über Bord geworfen wurde und dabei den Kratzer bekam. Tiago bemerkt, dass sie während des Erzählens mehrfach zusammenzuckt und erfährt nach der Stunde von Ralph, dass das an den Nüssen lag, die Tiago während des Unterrichts geknackt hat: Tigerhaie sind die einzigen Tiere, die den Panzer einer Schildkröte wie ihr knacken können, wovon sie der Klasse in der Vorwoche berichtet hat. Er bittet Tiago daher, das beim nächsten Mal zu lassen.
Mrs Pelagius ist anwesend, als die Lehrer, Schüler und Eltern über die Zukunft der Blue Reef High diskutieren. Mr Clearwater verschiebt die Abstimmung darüber auf das nächste Wochenende, was Mrs Lennox nicht zusagt, aber die anderen Lehrer bewegen sich an die Seite des Schulleiters. Mrs Pelagius ist in ihrer Schildkrötengestalt und späht missbilligend in die Runde.

Rettung für Shari[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während des Gewässerkunde-Unterrichts fragt sich Tiago, wie Mrs Pelagius die von Ella eingeladenen Reptilien-Wandler unter Kontrolle behalten soll, falls diese irgendwann an der Blue Reef High eintreffen. In dieser Stunde verteilt die Lehrerin die Themen für die Gewässerkunde-Referate am kommenden Donnerstag, wobei sich Olivia über ihr Thema beschwert. Mrs Pelagius möchte es jedoch nicht nachträglich ändern und bemerkt auch bei Tiago, dass er bei seiner Aufgabe stutzt. Auf ihre Nachfrage hin meint der Junge, dass sein Referatspartner Nox ein Fisch sei, worauf die Lehrerin erwidert, dass das auch auf ihn selbst zutrifft. Tiago ist sich auch wegen Chris unsicher, Mrs Pelagius versichert ihm jedoch, dass sie bestimmt miteinander zurechtkommen werden. Dann bemerken die beiden einen Aufruhr in der Eingangshalle, sodass sie sich gemeinsam auf den Weg dorthin machen und erfahren, dass es beim Biologieausflug der Zweitjahresschüler einen Zwischenfall gegeben hat.
Am nächsten Tag verfängt sich Tiago auf der Suche nach Shari als Hai in einem Geisternetz und wird dabei von einem Weißen Hai bedroht. Mrs Pelagius entdeckt ihn jedoch und versucht, das Netz mit ihrem Schnabel durchzubeißen, wobei sie allerdings Schwierigkeiten hat, da sie sonst nur Seegras frisst. Sie weist Tiago an, ruhig zu bleiben, doch dann kommt der Weiße Hai näher. Empört lässt Mrs Pelagius das Netz los und wendet sich stattdessen dem Hai zu, worauf dieser die Flucht ergreift. Die Lehrerin kichert und erklärt, dass Haie oft abhauen, wenn man ihnen entgegenschwimmt und sie somit überrascht. Schließlich gelingt es ihr, das Netz so weit durchzubeißen, dass sich Tiago befreien kann, sodass sich der Hai-Wandler bei ihr bedankt. Sie schwimmen zurück zur Schule, wobei Mrs Pelagius das Geisternetz im Schnabel trägt, und die Lehrerin fragt Tiago, warum er schon allein bis in den Golfstrom geschwommen ist. Er erklärt ihr, dass er wegen des Weißen Hais nach Shari gesucht hat, was sie sehr nett von ihm findet. Da Tiago Hunger hat, möchte er einen Rochen fressen und fragt diesen zur Sicherheit, ob er ein Wandler ist, worauf Mrs Pelagius ihm sagt, dass das zwar nicht der Fall ist, er das Tier aber trotzdem nicht fressen sollte, da es sich um einen elektrischen Rochen handelt. Zurück an der Schule verabschieden sich die beiden voneinander, als wäre nichts gewesen, aber kurz darauf erwähnt Tiago den Vorfall Finny gegenüber. Mr Clearwater kehrt seinerseits von der Suche nach Shari zurück und bespricht sich kurz mit den anderen Lehrern, worauf diese sich für eine Krisensitzung in den ersten Stock begeben. Mrs Pelagius bleibt zurück, um Aufsicht zu führen.
Mrs Pelagius beschließt, den Geschichtsunterricht am Tag darauf mit Gewässerkunde zu ersetzen, da sie noch immer daran denken muss, dass einige Zweitjahresschüler bei ihrem Everglades-Ausflug durch Chemiemüll vergiftet worden sind. Juna fragt, ob die Verantwortlichen inzwischen geschnappt worden sind, was die Lehrerin verneint. Dann lenkt sie das Gespräch wieder in Richtung Unterricht und erzählt, wie sie einmal in ein Geisternetz geraten und von einem Fuchshai-Wandler gerettet worden ist. Tiago befürchtet, dass sie den anderen von dem Zwischenfall am Vortag erzählt, aber ihre Blicke treffen sich nur kurz und er erkennt, dass sie ihre Schuld von damals durch ihn beglichen hat. Mrs Pelagius erzählt den Schülern noch mehr über Fuchshaie, bevor sie Tiago nach der Stunde wegen seines Referats anspricht. Er gibt vor, dass es damit gut vorangeht, weshalb sie seine Gruppe als das erste vortragende Team einteilt.
Als Tiago an der Blue Reef High von seinen Eltern besucht wird, fragt seine Mutter ihn, welches Fach ihm am besten gefällt. Er entscheidet sich für Gewässerkunde, da Mrs Pelagius ihnen viele interessante Dinge erzählt.
Als es Carag, Tikaani und Holly gelingt, die Handynummer von Caleb herauszufinden und dadurch einen Hinterhalt auf die Everglades-Verschmutzer zu ermöglichen, schreiben die drei Tiago diesbezüglich eine Nachricht. Zu diesem Zeitpunkt hat er gerade Geografie, sodass er Mrs Pelagius fragt, ob er kurz auf Toilette gehen darf. Mit einem Gesichtsausdruck, den er nicht deuten kann, willigt sie ein.
In der Gewässerkunde-Stunde, in der die Referate stattfinden, erzählt Mrs Pelagius zunächst etwas über eine ihrer Reisen. Tiago hofft, dass sie noch lange so weitermacht, da Chris noch nicht anwesend ist, aber dann bittet Mrs Pelagius seine Gruppe nach vorn. Tiago und Nox zögern das Ganze hinaus, sodass auch die Lehrerin ungeduldig wird, doch schließlich erscheint Chris und sie können das Referat planmäßig halten. Die Gruppe präsentiert auch einen Korallenpolypen, aber dieser braucht einen Moment, um sich tatsächlich zu zeigen, sodass Mrs Pelagius meint, dass es nicht so schlimm ist, wenn er nicht herauskommt, da einige Schüler schon nachts im Meer gewesen sind. Dann jedoch zeigt sich der Polyp und die Freunde beenden das Referat, wobei Mrs Pelagius wohlwollend darauf reagiert, dass sie den Polypen einpflanzen und dadurch ein neues Riff erschaffen wollen. Sie gibt ihnen für das Referat eine glatte Eins.
Auf Holly und Finnys Geburtstagsparty kommt heraus, dass sich Tiago in einem Geisternetz verfangen hat. Dabei gesteht er, dass Mrs Pelagius ihn gerettet hat.

Wilde Wellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Tiago zu Mr Clearwater geht, um ihn wegen Verwandlungs-Nachhilfe für Rocket zu fragen, sieht er, dass auch die anderen Lehrer in dessen Büro versammelt sind. Er ist erstaunt und fasziniert, Mrs Pelagius zum ersten Mal in ihrer Menschengestalt zu sehen und die beiden tauschen ein Lächeln. Tiago fragt sich, worüber die Lehrer gesprochen haben und findet es wenig später heraus, da sich ein Hurrikan der Schule nähert.
Nachdem sie den Hurrikan überstanden haben, überlegen die Schüler und Lehrer, wie sie an Geld kommen sollen, um die Reparaturen zu finanzieren. Juna schlägt vor, wertvolle Korallen und Muscheln zu sammeln und zu verkaufen, aber Mrs Pelagius erwidert, dass sie nicht das Recht hätten, ihre Heimat, das Meer, auszuplündern. Juna stimmt ihr niedergeschlagen zu.
Da Noah während des Hurrikans verloren gegangen und immer noch nicht zurückgekehrt ist, wird schließlich eine Trauerfeier für ihn abgehalten. Mrs Pelagius sagt, dass Noah ein wunderbarer Junge gewesen sei und der Meeresgott Tangaroa ihn sicher in sein großes Kanu aufgenommen habe, was Tiago erstaunt, da sich die Lehrerin bisher immer strikt gegen Meeresgötter ausgesprochen hat.
Einige Tage später unterrichtet Mrs Pelagius die Sumpfschüler und begibt sich während der Stunde zu Mr Clearwater, um sich bei ihm über die Neuen zu beschweren und ihn zu bitten, sie rauszuwerfen, da sie Chaos veranstalten und nicht auf sie hören würden. Der Schulleiter holt Miss White, die die Sumpfschüler zurechtweist, aber daraufhin sorgt Mrs Lennox dafür, dass die Orca-Wandlerin die Schule verlässt, indem sie Miss Whites kriminelle Vergangenheit enthüllt. Da auch Mr García die Schule vorübergehend verlassen muss, um sich wegen verpasster Sitzungen vor dem Rat zu rechtfertigen, halten nur noch Mr Clearwater und Mrs Pelagius die Stellung, versuchen aber, den Unterricht weiterlaufen zu lassen. Finny fragt sich, wer ihnen jetzt Kampfunterricht geben soll und Jasper schlägt Mrs Pelagius vor, was die anderen zum Lachen bringt. Nur Tiago lacht nicht, weil er sich noch gut daran erinnert, wie die Lehrerin einen Weißen Hai in die Flucht geschlagen hat.
Am nächsten Tag kommt es zur Übernahme der Blue Reef High durch die Reptilien-Wandler und auch Barrys Vater Mr Williams, der Mr Clearwater als Schulleiter ersetzen möchte, trifft als Barrakuda in der Lagune ein. Er beschwert sich, dass jemand die "lästige Meeresschildkröte" aus dem Weg räumen soll, damit er sich verwandeln und an Land gehen kann, worauf Mrs Pelagius empört reagiert und ihn darauf hinweist, dass sie nicht zufällig hier herumschwimmt. Es kommt zum Streit zwischen den beiden und Noah und Blue unterstützen die Lehrerin dabei, Mr Williams zu blockieren. Nach dem Kampf gegen die Reptilien-Wandler erscheint der Mann jedoch am Strand und die drei entschuldigen sich dafür, weil er an ihnen vorbeigezischt ist, als sie einen Moment lang nicht aufgepasst haben. Die anderen Schüler und Lehrer beachten Mr Williams jedoch nicht weiter, sodass er schließlich wütend das Gelände wieder verlässt.
Als Leon der Schule später am Abend mehrere Goldbarren spendet und Mr Clearwater deshalb eine Versammlung einberuft, steht Mrs Pelagius in Menschengestalt neben ihm.
Einige Tage später kehrt Mr García zurück und erzählt Tiago, dass er plant, Mrs Lennox' Gedanken zu sondieren, um herauszufinden, was sie mit den illegalen Haikämpfen zu tun hat. Tiago denkt bei sich, dass Mr García dadurch auf Platz 2 seiner Lieblingslehrer-Liste steht - dieser würde eigentlich schon von Mr Clearwater und Mrs Pelagius beansprucht werden, aber es müsse ja nicht nur einen Platz 2 geben.

Ein Riese des Meeres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei seinem Besuch an der Blue Reef High fragt Wave, ob wirklich alle an der Schule Wandler seien. Finny bestätigt ihm, dass das sogar bei den Lehrern und dem Koch der Fall ist. Kurz darauf verwandelt sich Wave versehentlich in einem der Computerräume, wodurch die Lehrer geweckt werden und am Ort des Geschehens eintreffen.
In der Geografiestunde, die die beiden Jahrgänge der Blue Reef High gemeinsam haben, geht es um die verschiedenen Meere und Ozeane. Finny soll alle Meere nennen, die Farben im Namen haben, wobei sie fragt, ob es auch ein Grünes Meer gebe. Mrs Pelagius verneint und schwimmt zu dem Zettel, den Barry versucht hat, heimlich zu Carmen zu schnippen. Sie erwischt den Zettel vor Carmen und bittet Lucy, den Inhalt vorzulesen, sodass herauskommt, dass Barry Carmen ein Kompliment gemacht hat.
Als es in Gewässerkunde darum geht, dass Seegras sehr viel Kohlendioxid aufnehmen und speichern kann, meint Mara, dass es außerdem noch gut schmecke und sie als Seekuh schon viel davon gefressen habe. Die anderen Schüler blicken sie entsetzt an, sodass Mara ihnen erschrocken versichert, dass das Seegras nach dem Abweiden wieder nachwachsen würde. Mrs Pelagius stimmt ihr zu.
Nachdem Wave von der Polizei verhaftet wurde, ziehen sich die Lehrer zu einem Krisengespräch zurück.
Als Mr Williams als neuer Schulleiter an der Blue Reef High eintrifft, wirft Mrs Pelagius, die gerade in erster Gestalt ist, ihm einen bohrenden Blick zu. Mr Clearwater hingegen verlässt die Schule und wird vor seinem Aufbruch von Mr García und Mrs Pelagius umarmt.
Beim Lagerfeuer am nächsten Dienstag stellt sich heraus, dass Mr Williams die Sachen von Mr Clearwater als Brennmaterial verwendet hat. Daraufhin beschimpft Mrs Pelagius ihn und meint, dass er dazu kein Recht gehabt hätte. Kurz darauf kehrt Miss White an die Schule zurück, sodass sich alle Schüler und Lehrer sowie Joshua und Mrs Misaki am Strand versammeln, wo sie ihnen ihre Geschichte erzählt.
Am nächsten Tag trifft Waves Mutter Moon als Buckelwal in der Lagune ein. Tiago bemerkt, dass Mrs Pelagius neben ihr schwimmt.

Zitate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

"Sie ist eine Grüne Meeresschildkröte, nenn sie bloß nicht Suppenschildkröte, das mag sie so dermaßen gar nicht!"
— Jasper über Mrs Pelagius (Gefährliche Gestalten, Seite 56)

Mrs Pelagius: "Haha, wenn man ihnen entgegenschwimmt, sind Haie oft so überrascht, dass sie abhauen."
Tiago: "Der dachte bestimmt, als Nächstes bekommt er von Ihnen was auf die Schnauze."
Mrs Pelagius: "Genau! Auf-die-Schnauze-Hauen hilft absolut, wenn einer mal frech wird. Allerdings ist es besser, wenn man dazu einen Stock nimmt."
Mrs Pelagius und Tiago, nachdem die Lehrerin einen Weißen Hai verjagt hat (Rettung für Shari, Seite 98)

"Tja, so geht es manchmal, nicht immer wird man von jemandem gerettet, von dem man es erwartet."
— Mrs Pelagius, als sie der Klasse erzählt, wie sie einst von einem Fuchshai-Wandler gerettet worden ist (Rettung für Shari, Seite 135)

Juna: "Wie wäre es, wenn wir zum Beispiel unter Wasser wertvolle Korallen und Muscheln sammeln und sie dann verkaufen?"
Mrs Pelagius: "Nein. Korallen und Muscheln gehören ins Meer. Wir haben nicht das Recht, unsere Heimat auszuplündern."
Juna und Mrs Pelagius über Wege, an Geld für die Schule zu gelangen (Wilde Wellen, Seite 86)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Die Blue Reef High
Angestellte Jack ClearwaterLunita MisakiJoshua EightMrs Monk
Farryn GarcíaAlisha WhiteNola PelagiusIvy Bennett
Erstes Jahr TiagoShariJasperFinnyChrisElla

BarryBlueDaphneIzzyJunaLeonoraLinusLucyMaraNestorNoahNoemiNoxOliviaPollyRalphTinoTocoZelda

Zweites Jahr AleoCarmenDanielleDennyEnyaJamieKalliopeMarisShelbyTan LiVincent
Ehemals BrandoBushyCalEddaIndiraJeromeKegorLimaShiranTomkinTulli
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.