Woodwalkers Wiki

Zwölf Geheimnisse ist erschienen! Seid daher überall im Wiki vor Spoilern gewarnt.

MEHR ERFAHREN

Woodwalkers Wiki
Advertisement
Woodwalkers Wiki
Was? Hab ich nicht mitbekommen. War aber auch alles ein bisschen chaotisch. Ich bin nach Miami geflogen und von dort per Anhalter auf die Keys. Dort bin ich erst mal ziemlich herumgeirrt, weil ich den Zettel mit der Adresse der Schule verloren hatte. Mein Gepäck hab ich in einem Hotel gelassen, hm, ich hab vergessen, wie es heißt. Cool, dass ich euch endlich gefunden habe!
— Izzy über den Hurrikan und ihre Ankunft an der Blue Reef High (Wilde Wellen, Seite 40)


Isabel "Izzy" Lawrence ist eine Fliegende Fisch-Wandlerin und Schülerin an der Blue Reef High. Sie hat ein Einzelzimmer[6].

Aussehen[]

Izzy hat helle Haut[7], mittellange braune Haare und grüne Augen[8] und hat sich bunte Perlen in eine Haarsträhne geflochten[9]. Sie ist zierlich gebaut[10] und 1,60 m groß[11], bewegt sich grazil[8] und trägt gern bequeme und sehr bunte Kleidung[12].

Biografie[]

Vorgeschichte[]

Izzy wächst als Mensch in Venice Beach auf, wo sie bei ihrer Mutter lebt, die als Fitnesstrainerin und Personal Trainer arbeitet. Als Mutter ist sie fürsorglich und kann auch sehr streng sein, wenn es um Regeln, Schule oder Haushalt geht, lässt Izzy aber auch Freiräume und respektiert, dass ihre Tochter anders ist als sie. Izzys Mutter hat hin und wieder einen Freund, möchte aber mit keinem Mann zusammenleben, weil sie keine Lust hat, dass sich ein Mann in die Erziehung und Beziehung zu ihrer Tochter einmischt.[4]
Izzys Vater ist eine Nachtaffäre ihrer Mutter und plastischer Chirurg, der sich in Hollywood mit "Vampirlifting" einen Namen gemacht hat. Er lebt in einer Villa in Bel Air; zu seiner Klientel zählt alles, was Rang und Namen hat. Er zahlt Izzys Mutter Unterhalt, zeigt darüber hinaus jedoch ebenso wenig Interesse an seiner Tochter wie sie an ihrem Vater.[4]

Seawalkers[]

Wilde Wellen[]

Izzy trifft an der Blue Reef High ein, als die anderen gerade frühstücken. Sie ist in ihrer zweiten Gestalt und fliegt versehentlich gegen eine der Glasscheiben der Cafeteria, wobei sie fragt, ob der Unterricht schon angefangen habe, da sie sich extra beeilt habe und nicht zu spät kommen möchte. Jasper und Shari bringen Izzy nach drinnen, wo sie im Wasser der Cafeteria herumschwimmt und sich beschwert, dass sie die Glasscheiben seltener putzen sollten, allerdings versichert sie ihnen auch, nicht verletzt zu sein. Sie verwandelt sich und stellt sich vor, dann reagiert sie erschrocken, als sie von dem nahenden Hurrikan Adelina erfährt. Izzy erzählt, dass sie sich auf dem Weg zur Schule nicht nur verirrt hat, sondern auch ihr Gepäck in einem Hotel gelassen hat, an dessen Namen sie sich nicht mehr erinnern kann. Finny gibt ihr den Spitznamen Dizzy Izzy, der sie nicht weiter zu stören scheint und sie stiehlt ein Stück Lachs von Sharis Teller, dann bringt Tiago sie zu Mr Clearwater. Dort stellt sich heraus, dass Izzy sich bereits von Kalifornien aus angemeldet hat und in Zukunft in der Erstjahresklasse sein wird.
Im Verwandlungsunterricht sieht Tiago, dass Izzy noch sehr wenig Übung in Verwandlung hat, aber mit ihrer Partnerin Blue tapfer mitzumachen versucht. Dabei schaut sie immer wieder zu Chris und Nestor hinüber, sodass Tiago sich fragt, ob ihr einer der beiden gefällt. Blue weist sie an, sich endlich zu konzentrieren und Izzy schafft es beinahe, auch als Fisch verlegen dreinzuschauen.
Später erfährt Tiago durch eine Textnachricht seines Vaters, dass er einen Bruder hat, was ihn sprachlos macht. Izzy fragt ihn, ob alles in Ordnung ist und er ihr die Toilette zeigen könnte, sodass er ihr immer noch ein wenig abgelenkt den Weg weist.
Am nächsten Abend sieht Tiago, dass Izzy um die Hütten herumwandert und sich ihm nähert, als sie ihn sieht. Da sie offenbar allein mit ihm reden möchte, versichert er Noemi, die ihn gerade begleitet, dass Izzy ungefährlich ist, sodass die Pantherin die beiden allein lässt. Izzy begrüßt Tiago etwas verlegen und sagt, dass sie noch eine Idee hat, wie er für die verschuldete Blue Reef High Geld verdienen könnte. Sie beginnt, ausschweifend etwas zu erzählen, beeilt sich aber, als sie merkt, dass Tiago ungeduldig wird. Sie berichtet, in einer Kneipe in Islamorada von Haikämpfen gehört zu haben, die auf den Keys stattfinden würden, was sie wie auch Tiago widerlich findet. Izzy befürchtet, dass es nicht in Ordnung war, ihm davon zu erzählen, aber Tiago bedankt sich bei ihr und geht zu seiner Hütte.
Ein paar Tage später bereiten sich die Schüler auf den nahenden Besuchertag vor, wobei Chris seine Seelöwen-Küsse mit Ella üben soll. Er meint, dass er lieber mit jemand anderem wie zum Beispiel Izzy üben möchte und ruft nach ihr, aber sie reagiert nicht und Tiago vermutet, dass sie sich mal wieder auf dem Schulgelände verirrt hat. Beim Besuchertag selbst schwimmt sie als Fliegender Fisch im Haibereich der Lagune herum und entspannt sich am Abend gerade mit Chris, Noemi und Nox in der Cafeteria, als Leon erscheint, um Lucy zu besuchen. Da Leon daran zweifelt, dass Wandler existieren, verwandeln sich Izzy und die anderen, um ihn davon zu überzeugen.
Im Matheunterricht am nächsten Tag sitzt Izzy in Tiagos Nähe und fragt ihn, ob er etwas über die Haikämpfe herausgefunden hat, was er ihr bestätigt. Er kommt jedoch nicht dazu, ihr und Carag mehr zu erzählen, da Ella, Toco und Barry an ihm vorbeigehen. In der nächsten Stunde, Sei dein Tier, fragt Miss White Izzy, ob sie etwas über ihre Tierart weiß und Izzy erzählt, dass sie bei ihrem Vater gelebt hat, der plastischer Chirurg ist. Ella bittet sie, etwas über Brustvergrößerungen zu erzählen, worauf Izzy sie fragt, ob sie eine brauche, aber Tiago merkt auch, dass ihr der Beruf ihres Vaters peinlich ist. Izzy sagt, dass sie sich Notizen über Fliegende Fische gemacht hat, kann die Zettel jedoch nicht finden, sodass Miss White schließlich ankündigt, die Tierart ohne die Notizen zu besprechen.
Am Freitag kommt es zur Übernahme der Blue Reef High durch die Reptilien-Wandler, an der auch Ella teilnimmt. Um sie abzulenken, ruft Izzy sie an und Tiago stellt erstaunt fest, dass die beiden tatsächlich eine Weile telefonieren. Dann beschließt Izzy, so wie Nox in zweiter Gestalt in die Schule einzudringen, verirrt sich dabei jedoch. Schließlich gelingt es den Schülern, die Blue Reef High zurückzuerobern und Tiago spricht Izzy auf ihr Gespräch mit Ella an, da ihn interessiert, worüber sie gesprochen haben. Izzy erzählt, dass sie Ella gesagt hat, dass sie wisse, wie sie sich wegen ihrer Mutter fühlt: Ihr eigener Vater mache auch viele Dinge, mit denen sie nicht einverstanden ist, sie liebe ihn aber trotzdem. Außerdem habe sie Ella nach deren Vater gefragt und herausgefunden, dass Mr Lennox nach einem Burn-out arbeitsunfähig ist und Ella und er nicht viel miteinander anfangen können.

Ein Riese des Meeres[]

Im Verwandlungsunterricht üben die Schüler, sich nach einer ungeplanten Verwandlung voneinander retten zu lassen. Tiago sieht, wie Chris hinter Izzy herjagt, die in zweiter Gestalt ist und nicht in der Stimmung ist, sich von ihm retten zu lassen.
In der Kampfstunde danach weist Nestor Miss Bennett darauf hin, den Rochen-Schlurf vergessen zu haben. Izzy möchte wissen, was das ist, sodass Chris es ihr erklärt.
Sie wartet am Strand auf Chris, Tiago, Shari und Finny, die über Nacht im Meer nach Miss White gesucht haben. Izzy gibt ihnen ihre Klamotten, nachdem sie sich verwandelt haben, dann beeilen sie sich, zum Unterricht zu kommen. Später besucht sie mit den anderen Wave im Meer vor der Schule, wobei sie meint, dass ihnen seine Anwesenheit eine Ehre sei. Tiago denkt bei sich, dass sie als Fliegender Fisch neben Wave aussieht wie eine Mücke neben einem Elefanten.
In der Nacht besucht Wave die anderen in Menschengestalt und lässt sich von ihnen die Schule zeigen. Auch Izzy ist unter den anwesenden Schülern und demonstriert Wave zusammen mit Tiago und Finny, wozu man Stühle benutzt. Als Tiago erwähnt, dass Buckelwale eine Tonne Fisch am Tag fressen, meint Izzy besorgt, dass Wave das Hausriff problemlos leer fressen würde, worauf Finny trotzig reagiert. Als sich Wave kurz darauf versehentlich verwandelt, geht Izzy unter einem Tisch in Deckung. Da der Buckelwal-Wandler dabei einige Laptops beschädigt, überlegen die Freunde, noch mehr Gold aus dem von Leon entdeckten Schiffswrack zu bergen, wobei Chris einwendet, dass Leon bereits zurück in Kalifornien sei. Izzy fügt seufzend hinzu, dass dieser Bundesstaat leider ein paar Tausend Meilen entfernt liegt.
In der nächsten Kampfstunde sollen die Schüler in zweiter Gestalt gegen den Wandler rechts von sich kämpfen. Izzy erwischt dabei Ralph, der sie durch die Lagune jagt und sich dabei in einen Fressrausch hineinsteigert. Schließlich geht Chris dazwischen und sagt ihm, Izzy in Ruhe zu lassen, worauf Ralph beleidigt reagiert, aber tatsächlich aufhört. Daraufhin bedankt sich Izzy bei Chris und lässt sich erschöpft auf die Wasseroberfläche fallen.
In der Pause darauf wird Chris von Mr Williams der Schule verwiesen, weil er so oft zu spät gekommen ist, sodass Izzy den neuen Schulleiter entsetzt bittet, ihm noch eine Chance zu geben. Daraufhin blickt Mr Williams sie streng an und fragt sie, ob sie das Mädchen sei, das schon wieder seine Schreibsachen in der Cafeteria hat liegen lassen. Tiago denkt bei sich, dass ihr das ähnlich sehe, weil sie auch grundsätzlich im falschen Arbeitsraum auftaucht, sich immer noch zwischen den Hütten verirrt und ständig ihre Sachen sucht. Izzy fragt Mr Williams trotzig, ob das schlimm sei, worauf er sie bittet, einfach dafür zu sorgen, dass es nicht mehr vorkommt.
Am Nachmittag treffen sich die Freunde zu einer Krisensitzung im Wrack, wobei Tiago bei seiner Ankunft feststellt, dass neben Chris auch schon Izzy anwesend ist, die die anderen verlegen begrüßt. Tiago beschwert sich bei Chris, dass er Izzy ungefragt ins Geheimversteck mitgenommen hat, worauf dieser genervt meint, dass sie doch alle längst wissen würden, dass Izzy in Ordnung ist. Als sie überlegen, was sie gegen Mr Williams unternehmen können, schlägt Izzy vor, gegen den neuen Schulleiter zusammenzuarbeiten, indem sich die Schüler im Unterricht und bei den Hausaufgaben gegenseitig helfen. Tiago wirft ihr einen anerkennenden Blick zu und denkt bei sich, dass Chris einen guten Geschmack habe, falls er wirklich auf Izzy stehen sollte.
Am Sonntagabend finden die Freunde heraus, dass Mara noch Probleme mit ihrer Facharbeit hat und diese nicht rechtzeitig fertig bekommen wird. Izzy und die anderen blicken sich an und schließlich sagt Izzy Mara, dass sie ihr mit ihrem Aufsatz helfen werden.
Izzy nimmt am Dienstag darauf am Tiefwasserlehrgang teil. Als sich ein Schiffshalter an Tiago festsaugt, schlägt sie vor, das Tier durchzukitzeln und versucht es anschließend auch, allerdings ohne Erfolg. Wenig später stößt die Gruppe auf einen Köderball, sodass Mr García Izzy anweist, sich unter seiner Flosse zu halten, damit sie nicht von den jagenden Vögeln erwischt wird. Miss White meint jedoch, dass das nicht reichen würde, sodass Ralph sich bereiterklärt, Izzy zurück zur Schule zu begleiten. Als die anderen schließlich auch dorthin zurückkehren, sieht Tiago Izzy in einer Hängematte zwischen zwei Palmen ein Buch lesen.
Wenig später findet am Strand ein von Mr Williams organisiertes Lagerfeuer statt. Als sich herausstellt, dass es sich beim Brennmaterial um Mr Clearwaters Sachen handelt, reagiert Izzy entsetzt und läuft mit einigen anderen Schülern los, um Löschwasser zu besorgen. Dann jedoch erscheint Miss Clearwater und wirft auch Mr Williams' Handy ins Feuer, sodass die Eimerträger es sich anders überlegen.
Später am Abend reißen die Schüler die Tauben-Spikes ab, die Mr Williams auf dem Schuldach hat anbringen lassen. Izzy schreit auf, als ihr bereits zum zweiten Mal ihr Werkzeug vom Dach fällt.

Filmstars unter Wasser[]

Als Ralph ein seltsames Objekt aus dem Meer birgt und an den Strand der Blue Reef High bringt, fragt Vincent, ob es ein Torpedo sei. Izzy bezweifelt dies jedoch, da sie gelesen habe, dass Torpedos auf den Meeresgrund sinken und dort liegen bleiben, wenn der Motor ausfällt.
Izzy stimmt Blue zu, dass die Schüler abstimmen sollten, wer in ihrem geplanten Film die Hauptrollen übernimmt. Sie bietet an, eine anonyme Online-Abstimmung zu organisieren und Finny und Chris willigen ein. Als Tiago beim Mittagessen bemerkt, dass ihn viele Schüler angrinsen oder anlächeln, stellt er Izzy zur Rede, worauf sie ihm erklärt, dass Shari und er in der Abstimmung vorne liegen würden. Später fragt sie Chris, ob sie sich mit Juna um den Schnitt des Films kümmern dürfe, da sie schon mit einem Schnittprogramm gearbeitet habe, worauf der Junge skeptisch dreinblickt, weil Izzy schließlich die chaotischste Schülerin an der Blue Reef High ist. Er zögert jedoch nur kurz, bevor er einwilligt und Tiago erinnert sich, dass Chris Izzy mag und sie sogar schon einmal ins Geheimversteck mitgenommen hat.
Ein paar Tage später berichtet Noemi, dass Mr Clearwater und Miss White am Vorabend gemeinsam einen Film geschaut haben. Chris fragt, ob die beiden inzwischen zusammen seien, aber Izzy meint, dass sie das mitbekommen hätten. Tiago fällt auf, dass sie ihr T-Shirt verkehrt herum trägt und sie fügt hinzu, dass sie erst an die Beziehung der beiden Lehrer glauben werde, wenn sie sich küssen. Chris stimmt ihr zu, worauf Izzy und er sich anlächeln und Tiago sich fragt, ob es zwischen den beiden funkt. Er denkt bei sich, dass sie als Zuspätkommer und Verpeilte ein unschlagbares Chaosteam wären.
Später fragt sich Tiago, ob Chris überhaupt noch sein Rivale ist. Er denkt bei sich, dass Shari sich für ihn entschieden hat und Chris Izzy immer besser gefällt, sodass sie inzwischen einfach nur Freunde sein können.
Als die Freunde über die Nachbearbeitung ihres Films diskutieren, meint Izzy, dass in einer Szene plötzlich eine Zweitjahresschülerin durchs Bild laufen würde, was sie beim Dreh nicht gemerkt haben - Enya, und zwar nicht als Roter Neon. Außerdem haben sie wohl vergessen, eine Szene aus der Mitte zu drehen, wofür sich Izzy selbst die Schuld gibt, aber Chris versichert ihr, dass sie das hinbekommen werden.
Chris fragt sich, ob Gregor und Mr Blennon lange genug leben werden, um beim Rat gegen Mrs Lennox und Bittergreen auszusagen. Izzy meint, dass beim Rat niemand an sie herankäme, berichtet aber, tatsächlich von geheimnisvollen Todesfällen bei Wandlern in Kalifornien gehört zu haben, die sich gegen Verbrechen eingesetzt haben. Sie seien einfach umgekippt und hätten seltsame Zeichen auf der Haut gehabt.
Am Freitag müssen Izzy und Chris den anderen mitteilen, dass ihnen beim Speichern des fertigen Films der Laptop abgestürzt ist, was die Datei des Films zerstört hat. Barry überlässt ihnen eine ältere Fassung, wobei Izzy feststellt, dass sie noch viel herausschneiden müssen und der Ton auch noch nicht bearbeitet sei. Sie fragt sich, ob sie das rechtzeitig schaffen werden und schließt sich mit Chris und Juna in einem der Computerräume ein, um die Sache anzugehen. Am Abend berichtet auch Mr García Tiago von den seltsamen Todesfällen, die Izzy erwähnt hat.
Am nächsten Tag findet ein Elternbesuchstag statt, bei dem der fertige Schülerfilm präsentiert werden soll. Tiago fragt die anderen, ob Chris, Izzy und Juna überhaupt beim Frühstück gewesen seien, was Blue verneint. Sie beschließt, ihnen etwas zu Essen zu bringen und später erkundigen sich Tiago und Jasper vorsichtig nach dem Stand der Dinge, werden jedoch von Chris angebrüllt, nicht zu stören. Er, Izzy und Juna schaffen es rechtzeitig, den Film fertigzustellen, schlafen aber während der Premiere vor lauter Erschöpfung auf ihren Stühlen ein, sodass die anderen sie wachrütteln müssen, damit sich das gesamte Filmteam vor dem Publikum verbeugen kann.

Zitate[]

"Diese Glasfenster hab ich echt nicht gesehen, ihr solltet die seltener putzen."
— Izzy bei ihrer Ankunft an der Blue Reef High (Wilde Wellen, Seite 39)

Izzy: "Ich habe bei meinem Vater gelebt, er ist plastischer Chirurg..."
Ella: "Erzähl doch mal was über Brustvergrößerungen."
Izzy: "Wieso, brauchst du eine?"
Izzy und Ella im Unterricht (Wilde Wellen, Seite 188)

"Mein Vater macht viele Sachen, die ich nicht toll finde. Zum Beispiel Leute nach ihrem Aussehen beurteilen oder sich auf eklige Weise an irgendwelche Filmstars ranschleimen, die vielleicht an einer Schönheits-OP interessiert sind. Einen fetten SUV fahren. Ständig durch die Welt jetten und damit den Klimawandel so richtig voranbringen. Aber obwohl wir oft deswegen streiten, liebe ich ihn trotzdem, weißt du?"
— Izzy über ihre Beziehung mit ihrem Vater (Wilde Wellen, Seite 292)

"Izzy ist in Ordnung, das wissen wir doch längst alle."
— Chris über Izzy (Ein Riese des Meeres, Seite 175)

"Ein Zuspätkommer und eine Verpeilte... vielleicht funkte es zwischen diesen beiden? Sie wären ein unschlagbares Chaosteam."
— Tiagos Gedanken über Chris und Izzy (Filmstars unter Wasser, Seite 135)

Familie[]

  • Mutter: Unbekannt[4]
  • Vater: Unbekannt[5]

Wissenswertes[]

  • Die Idee zu Izzy stammt von der Autorin Isabel Abedi.[13]
  • Izzy kann sich menschlich extrem gut anpassen und einfügen. Sie schließt leicht Kontakte und hat keine sozialen Ängste in Gruppen, allerdings kommt man ihr nicht leicht nah. Sie war noch nie verliebt und sehnt sich nach einem besten Freund oder einer besten Freundin, einem Menschen, mit dem sie auch ihre tiefen Seiten teilen kann. Dabei ist sie nicht so quirlig, wie es von außen oft den Anschein macht: Sie kann auch sehr schwermütig sein und ziemlich heftigen Weltschmerz haben – auch was Umweltverschmutzung, Klimakrisen, Flüchtlingskrisen und das aktuelle Weltgeschehen betrifft. Darüber kann sie kaum diskutieren, weil es ihr sehr unter die Haut geht und Angst macht.[4]

Quellen[]

Advertisement