FANDOM


Florida ist ein US-Bundesstaat und der Hauptschauplatz der Seawalkers-Bücher, da sich hier die Blue Reef High, Miami und die Everglades befinden.

Wichtige Orte Bearbeiten

Blue Reef High Bearbeiten

Siehe auch: Blue Reef High

Die Blue Reef High ist eine Schule für Wandler, die sich auf Wassertier-Wandler, genannt Seawalker, spezialisiert hat. Sie wird von Jack Clearwater geleitet.

Everglades Bearbeiten

Die Everglades sind ein Sumpfgebiet im Süden Floridas. Es kommt häufig vor, dass fremde Tierarten hier ausgesetzt werden, darunter Tigerpythons, die hier ursprünglich nicht heimisch waren.
Auch Noemi wurde von ihrem ehemaligen Besitzer Mr Bloomington hier ausgesetzt, bevor Tiago, Shari, Ella und Carag sie im Rahmen einer Expedition retten. Dabei kommen sie am Highway nach Key Largo[1] auch Umweltverschmutzern auf die Spur, die illegal Chemiemüll in den Sumpf kippen und damit die Tiere vergiften.

Florida Keys Bearbeiten

Die Florida Keys sind eine Kette aus über 200 Koralleninseln mit einer Gesamtlänge von über 290 Kilometern. Sie liegen vor der Südspitze Floridas zwischen dem Golf von Mexiko und dem Atlantischen Ozean.
Auf den Keys gibt es eine Vielzahl von Badestränden. An einem davon löst Tiago als Hai versehentlich eine Panik aus, bevor Shari, Blue und Noah den Menschen als Delfine helfen.

Miami Bearbeiten

Siehe auch: Miami

Miami ist eine Stadt in Florida. Mehrere Charaktere aus Seawalkers wohnen hier, darunter Tiago und Johnny.

SeaWorld Bearbeiten

SeaWorld ist ein Meeres-Themenpark, also eine Mischung aus Delfinarium und Freizeitpark, in Orlando.
Daphne war einmal mit ihren Eltern in SeaWorld.

Walt Disney World Resort Bearbeiten

Das Walt Disney World Resort (kurz Disney World) ist ein Komplex mehrerer Freizeitparks in der Nähe von Orlando.
Während der Sommerferien besuchen Anna, Donald und Melody Ralston Disney World.

Quellen Bearbeiten

  1. Gefährliche Gestalten, Seite 234
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.