Fandom


Florida ist ein US-Bundesstaat und der Hauptschauplatz der Seawalkers-Bücher, da sich hier die Blue Reef High, Miami und die Everglades befinden.

Wichtige Orte Bearbeiten

Blue Reef High Bearbeiten

Siehe auch: Blue Reef High

Die Blue Reef High ist eine Schule für Wandler, die sich auf Wassertier-Wandler, genannt Seawalker, spezialisiert hat. Sie wird von Jack Clearwater geleitet.

Clearwater Bearbeiten

Clearwater ist eine Stadt im Westen Floridas, in der Miss Clearwaters Vater eine Zeit lang gelebt hat. Obwohl ihm die Stadt selbst nicht wirklich gefallen hat und er schon kurze Zeit später in die Rocky Mountains gezogen ist, mochte er den Namen Clearwater und wählte ihn deshalb als Nachnamen.

Everglades Bearbeiten

Die Everglades sind ein Sumpfgebiet im Süden Floridas. Es kommt häufig vor, dass fremde Tierarten hier ausgesetzt werden, darunter Tigerpythons, die hier ursprünglich nicht heimisch waren.
Auch Noemi wurde von ihrem ehemaligen Besitzer Mr Bloomington hier ausgesetzt, bevor Tiago, Shari, Ella und Carag sie im Rahmen einer Expedition retten. Dabei kommen sie am Highway nach Key Largo[1] auch Umweltverschmutzern auf die Spur, die illegal Chemiemüll in den Sumpf kippen und damit die Tiere vergiften, was die Freunde knapp zwei Wochen später endgültig unterbinden können. Zuvor wurden jedoch einige Zweitjahresschüler bei einem Biologie-Ausflug in die Everglades durch den Chemiemüll verletzt.
Jerome, Tomkin und einige andere Reptilien-Wandler, die in den Everglades aufgewachsen sind, kommen nach einer Einladung Ellas an die Blue Reef High.

Florida Keys Bearbeiten

Die Florida Keys sind eine Kette aus über 200 Koralleninseln mit einer Gesamtlänge von über 290 Kilometern. Sie liegen vor der Südspitze Floridas zwischen dem Golf von Mexiko und dem Atlantischen Ozean.
Auf den Keys gibt es eine Vielzahl von Badestränden. An einem davon löst Tiago als Hai versehentlich eine Panik aus, bevor Shari, Blue und Noah den Menschen als Delfine helfen.
Als Shari allein im Meer unterwegs ist, brechen Noah, Blue und Tiago auf, um sie vor dem Weißen Hai zu warnen, der aktuell in der Nähe ist. Dabei suchen Noah und Blue im Südwesten der Schule, in Richtung Plantation Key, und Tiago im Nordosten, in Richtung Elliott Key.

Islamorada Bearbeiten

In der Gemeinde Islamorada kommen Tiago, Shari und Johnny illegalen Haikämpfen auf die Spur[2], indem sie unter anderem die Kneipe Mako's besuchen. Dort sind die Wände mit alten Fischernetzen dekoriert[3] und es hängen ein ausgestopfter Zackenbarsch über der Theke[4] und ein ausgestopfter Schwertfisch mit darauf aufgespießtem Dollarschein an der Wand[3].
Außerdem befindet sich in Islamorada das Flamingo Hotel, in dessen Nähe die Haikämpfe stattfinden[5]. Das Gebäude ist schon lange ungenutzt: Die rosa Farbe blättert von den Außenwänden ab, die hohen Glasfronten sind dreckig und mit Klecksen von Möwenkacke verziert und das Gelände ist ebenfalls überwuchert[6]. Es gibt einen Strand mit einem Pier[7] und im Wasser treiben einige Plastikbojen in Möwenform, die das Netz für die Haikämpfe markieren[8].

Homestead Bearbeiten

Homestead ist eine Stadt in der Nähe von Miami.
In Homestead befindet sich das Delfinarium Sea Adventure, in das Shari, Noah und Blue einmal gebracht werden, bevor Miss White und einige Schüler sie befreien. Es liegt direkt an der Küste Floridas und in der Nähe des Homestead-Miami Speedway[9]. Den Eingang bildet ein Torbogen mit bunter verzierter Sea Adventure-Aufschrift, jedoch gibt es auch einen kleineren Personaleingang mit elektronischer Schließanlage[10]. Der Park selbst ist von einem etwa drei Meter hohen Zaun mit mit Metallstacheln gespickter Oberkante umgeben[10]. Im Sea Adventure gibt es verschiedene Attraktionen, darunter ein Streichel- und ein Seekuhbecken, mehrere Aquarien, eine Delfinanlage, ein Riff der Haie mit Glastunnel, ein Café, eine Seevogel-Voliere und einen Kinderspielplatz[11].
Ebenfalls in Homestead liegt der Ort, an dem Tiago und die anderen die Umweltverschmutzer in einen Hinterhalt locken. Diese Stelle heißt Black Point und bezeichnet den Ort, wo der Coconut Palm Drive, eine einfache zweispurige Teerstraße[12], auf den Black Creek trifft[13]. In der Nähe liegt der Jachthafen Black Point Marina, worauf ein Schild hinweist. Auf einer Seite des Treffpunkts befindet sich ein unbebautes Grundstück mit Gras, Gebüsch und Palmen, auf der anderen Seite ein nicht sehr breiter Kanal oder Fluss, der am Horizont zum Meer bzw. Meeresschutzgebiet führt. Das Ufer dieses Gewässers ist auf der Seite der Straße ein Stück weit betoniert, die andere Seite wird von einem grünen und undurchdringlichen Mangrovengewucher gesäumt. Am Kai ist ein ziemlich abgewrackt wirkender, aber früher einmal weißer, Krabbenkutter namens Hard Money vertäut.[12]

Jupiter Bearbeiten

Jupiter ist eine Stadt in Florida. Shelbys Familie lebt hier.

Miami Bearbeiten

Siehe auch: Miami

Miami ist eine Stadt in Florida. Mehrere Charaktere aus Seawalkers wohnen hier, darunter Tiago und Johnny.

SeaWorld Bearbeiten

SeaWorld ist ein Meeres-Themenpark, also eine Mischung aus Delfinarium und Freizeitpark, in Orlando.
Daphne war einmal mit ihren Eltern in SeaWorld.

Walt Disney World Resort Bearbeiten

Das Walt Disney World Resort (kurz Disney World) ist ein Komplex mehrerer Freizeitparks in der Nähe von Orlando.
Während der Sommerferien besuchen Anna, Donald und Melody Ralston Disney World.

Quellen Bearbeiten

  1. Gefährliche Gestalten, Seite 234
  2. Wilde Wellen, Seite 100
  3. 3,0 3,1 Wilde Wellen, Seite 180
  4. Wilde Wellen, Seite 179
  5. Wilde Wellen, Seite 184
  6. Wilde Wellen, Seite 185
  7. Wilde Wellen, Seite 195
  8. Wilde Wellen, Seite 198
  9. Rettung für Shari, Seite 109
  10. 10,0 10,1 Rettung für Shari, Seite 110
  11. Rettung für Shari, Seite 112
  12. 12,0 12,1 Rettung für Shari, Seite 230
  13. Rettung für Shari, Seite 226
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.