Fandom


Das Colegio La Chamba ist eine Schule für Woodwalker, die zwei bis drei Jahre vor Beginn der Woodwalkers-Handlung[1] von La Chamba gegründet wurde. Sie liegt in Costa Rica, mitten im Regenwald von Tirimbina[2], und basiert auf der real existierenden SarapiquiS Rainforest Lodge[3].

Aussehen und Aufbau Bearbeiten

ColegioLaChamba Foto 1

Die Hütten der realen SarapiquiS Rainforest Lodge

Das Colegio La Chamba liegt mitten im costa-ricanischen Regenwald am Sarapiqui River[4] und in der Nähe der Städte San José[5] und La Fortuna sowie dem Vulkan Arenal[6]. Ein ungeteerter Weg, an dem sich ein geschnitztes Holzschild mit der Aufschrift Colegio La Chamba befindet, biegt von der Landstraße ab und führt zu einem kleinen Parkplatz mitten im Regenwald, von dem aus die Schulgebäude noch nicht zu sehen sind[7]. Diese sind durch gewundene Kiespfade miteinander verbunden, welche durch den dichten Wald voller großer rot-gelber Hängeblüten, Büschen mit lila gemusterten Blättern und Mangobäumen führen[8].

Die Hütten selbst sind groß und rund und haben aus Palmwedeln gefertigte Dächer[8] und eine Terrasse[9]; innen bestehen sie aus einfachen Vierbettzimmern mit gefliestem Boden, roh gezimmerten Holzmöbeln und einem kleinen Bad[10]. Die Lehrer haben ein eigenes Gebäude[11], außerdem hat Señor Cortante seine eigene Hütte, an der sich eine Schildkrötenklappe befindet[12]. Sein Büro besteht aus einem Schreibtisch, zwei Stühlen und einem mit Akten vollgestopften Regal; die Wände sind tapeziert mit Erinnerungsfotos und ausgeschnittenen vergilbten Artikeln. Es gibt außerdem eine Rampe, über die Señor Cortante in seiner Schildkrötengestalt einen der Stühle erreichen kann[13].

Das Hauptgebäude ist das größte Gebäude, in dem sich auch der Speisesaal befindet: eine an den Seiten offene Terrasse mit palmwedelgedecktem Dach[14]. Auch die Klassenzimmer haben keine Fenster, sondern sind nach außen offen und die Wände bestehen nur aus roh gezimmerten Balken[15].

ColegioLaChamba Foto 2

Der Teich auf dem Gelände der SarapiquiS Rainforest Lodge

Auf dem Gelände gibt es zwei Teiche: den von großblättrigen Pflanzen umstandenen Privatteich von Señor Cortante[10] und einen größeren Teich mit Mini-Wasserfall[16] und Liegestühlen[17], bei dem es sich wahrscheinlich um ein Schülerschwimmbad handelt. An diesen Teich grenzt der Kampfplatz, ein abgeteiltes Stück Wiese[18].

Es gibt auch einen Kunstraum[12].

Unterricht Bearbeiten

Am Colegio La Chamba wird vor dem Unterricht die Schulhymne gesungen[19]. Die Schule teilt sich einige Fächer mit der Clearwater High, darunter Mathematik (bei Señor Cortante), Englisch (bei Señorita Moravia), Kampf und Überleben (bei Señor Jimenez), Verwandlung (bei Señor Trepador) sowie Biologie[5] und Kunst bei unbekannten Lehrern. Fächer, die es an der Clearwater High nicht gibt, sind Spanisch bei Señorita Moravia und Señorita La Chambas Fächer Zusammenleben und Chor, wobei Letzteres mit Mrs Parkers Musikunterricht zu vergleichen ist.

Wie in Südamerika üblich tragen die Schüler am Colegio La Chamba eine Schuluniform. Diese besteht aus einer dunkelgrünen Hose oder einem Rock sowie einem weißen Polohemd mit grünen Streifen am Ärmel und einem Logo-Aufnäher[20].

Angestellte Bearbeiten

Siehe auch: Angestellte des Colegio La Chamba

Lehrer Bearbeiten

Schüler Bearbeiten

Siehe auch: Schüler am Colegio La Chamba‎

In den Büchern Bearbeiten

Woodwalkers Bearbeiten

Fremde Wildnis Bearbeiten

Die Erstjahresschüler der Clearwater High reisen zum Schüleraustausch nach Costa Rica zum Colegio La Chamba, wo sie von allen freundlich empfangen werden. Bei einer Regenwaldexpedition werden sie durch den Dschungel geführt und durch Vorträge erfahren sie interessante Dinge über Costa Rica, jedoch stellt sich auch heraus, dass die meisten einheimischen Schüler Milling und dessen Ansichten unterstützen. Kurz vor einem gemeinsamen Rafting auf dem nahegelegenen Sarapiqui River verliert Jeffrey eine Wette gegen Manuel, weshalb er dem Schulleiter Señor Cortante einen Eimer Farbe überschütten muss. Zwar setzt er dies in die Tat um, er sorgt jedoch auch dafür, dass Carag für den Schuldigen gehalten wird. Beim darauffolgenden Gespräch mit Señor Cortante erfährt Carag, dass der Schnappschildkröten-Wandler die Schule leitet, seitdem La Chamba von Goldsuchern erschossen wurde; außerdem wird er vom Schulleiter dazu bestimmt, am nächsten Tag an einem Fernsehinterview über den Schüleraustausch teilzunehmen. Carag nutzt die Chance, um öffentlich vor Milling zu warnen, sodass die meisten einheimischen Schüler nun gewillter sind, ihm dahingehend zuzuhören. Nach einem Ausflug zum Vulkan Arenal reisen die Schüler der Clearwater High wieder ab und alle freuen sich auf den bald stattfindenden Gegenbesuch.

Feindliche Spuren Bearbeiten

Die Schüler des Colegio La Chamba reisen zum Gegenbesuch nach Wyoming, wobei jedoch ihr Bus eine Panne hat und sich einige Schüler frei im Wald bewegen. Dabei frisst Blanca versehentlich Trudy in deren Eulengestalt, allerdings kann Trudy gerettet werden und wird ins Krankenhaus gebracht. An der Clearwater High werden die Ticos bei den einheimischen Schülern untergebracht, beispielsweise schläft King bei Carag und Brandon. Sie nehmen normal am Unterricht teil und unternehmen einen Ausflug zu den Geysiren in Yellowstone. Die Ticos sollen die anderen Schüler über das Wochenende begleiten, so besucht King zum Beispiel mit Carag die Ralstons und Alfredo lernt die Silvers kennen. Am Tag der Abreise treten viele der südamerikanischen Schüler dem Secret-Ranger-Club bei und einige bieten an, an Millings Tag der Rache zurück nach Wyoming zu reisen, um die Wandler dort beim Kampf zu unterstützen.

Tag der Rache Bearbeiten

Carag erinnert sich, dass die Ticos am Tag der Rache an die Clearwater High kommen möchten, um zu helfen, weshalb Holly ihnen Bescheid gibt, als Carag glaubt, dass der Tag der Rache beginnt. Dies stellt sich als Fehlalarm heraus, worüber Holly die Ticos jedoch nicht informiert, sodass Alfredo, Maureen, King, Ignacio und Manuel an der Clearwater High erscheinen und die dortigen Wandler später beim Kampf gegen Milling unterstützen.

Quellen Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.