FANDOM


Sorry, ich bin zu spät, tut mir echt leid und so. Hab ich was verpasst?
— Chris im Verwandlungsunterricht Gefährliche Gestalten, Seite 54


Chris Jacobsen ist ein Seelöwen-Wandler und Schüler an der Blue Reef High. Sein Zimmergenosse ist Ralph und er ist in Shari verliebt.

Aussehen Bearbeiten

Chris ist groß und hat schulterlange, von der Sonne ausgebleichte blonde Haare[1] sowie hellblaue Augen[2] und sonnengebräunte Haut[3].

Biografie Bearbeiten

Seawalkers Bearbeiten

Gefährliche Gestalten Bearbeiten

Chris erscheint verspätet zum Verwandlungsunterricht bei Mr García, wofür er sich halbherzig entschuldigt. Er fragt, ob er etwas verpasst hat, was Finny ihm bestätigt: Tiago hat sich gerade zum ersten Mal verwandelt und dabei eine Boje zerbissen.
Im Unterricht von Mrs Pelagius meint Chris, dass es sich bestimmt scheiße angefühlt hat, als die Lehrerin in ein Fischernetz geraten ist. Er grinst breit, als sie berichtet, wie sie einen der Fischer gebissen hat.
Beim Abendessen sieht Tiago die Liste der Schüler und deren Tiergestalten. Darauf liest er, dass Chris ein Kalifornischer Seelöwe ist.
Als Leonora im Englischunterricht das Wasser im Klassenzimmer unter Strom setzt, weil sie eine schlechte Note bekommen hat, klettert Chris wie die anderen auf einen der Tische. Anerkennend liest er von einem Gerät an der Wand eine Ladung von sechshundert Volt ab, bevor Toco ihn vom Tisch schubst. Chris schreit ihn an und hechtet zurück in Sicherheit, wobei seine Schnelligkeit Tiago beeindruckt.
Einige Stunden später sieht Tiago Chris in der Pause eine Runde in der Lagune schwimmen. Im darauffolgenden Kampfunterricht ist Chris dafür zuständig, Jasper als Seelöwe zu erschrecken, damit dieser sich abgewöhnt, bei Gefahr instinktiv hochzuspringen. Chris seufzt, als Jasper das nicht sofort gelingt und schiebt Tiago wenig später einige Äste zu, mit denen der Tigerhai-Wandler seine Beißkraft zu kontrollieren lernen soll.
Chris hält sich bereits im Schiffswrack-Geheimversteck auf, als Shari Tiago dorthin bringt. Er begrüßt Shari und Tiago erkennt an seinem Blick, dass er sich auf das Mädchen gefreut hat, Tiago aber lieber woanders hätte. Shari fragt ihn, ob er beim Elternbesuchstag etwas vorführt, worauf sich Chris verkrampft und Shari ihm die Schnauze aufs Knie legt. Sie entschuldigt sich bei ihm und Tiago fragt sich, was mit Chris' Eltern los ist, da der Junge sie offenbar kennt, was Tiago selbst nicht von sich und seinen Eltern behaupten kann. Chris blickt ihn herausfordernd an und vermutet, dass er nichts vorführen wird, wobei sich herausstellt, dass er sich Tiagos Namen noch nicht richtig gemerkt hat. Tiago blickt ihm direkt in die Augen und sagt, dass er ein paar Äste durchbeißen könnte, worauf Shari meint, dass dann die Hälfte der Eltern flüchten würde. Chris zieht die Augenbrauen hoch und macht einen morbiden Witz über Tiagos zweite Gestalt, was dieser jedoch mit einem Grinsen erwidert. Das verunsichert Chris kurz, aber dann grinst er ebenfalls und erwähnt die Party, die am nächsten Tag ansteht und auf die er sich bereits freut. Allerdings sagt er Tiago, dass er besser nicht zur Party kommen sollte, da er selbst etwas in dieser Richtung gehört hat. Er weicht Sharis Fragen dahingehend aus und lenkt sie ab, indem er erzählt, wie Daphne Mara eine Diät vorgeschlagen hat, was Mara jedoch wütend gemacht hat. Sie tratschen noch ein wenig weiter und schwimmen schließlich mit Tiago zurück zur Schule.
Am Abend nimmt Tiago Shari mit zu einem Fastfood-Restaurant. Dort treffen sie auf Nestor, der ein wenig unbeholfen mit Shari flirtet. Als sie wieder unter sich sind, erklärt Shari Tiago, dass Nestor und ein paar andere Leute in der Schule auf sie stehen und sie das ziemlich lästig findet.
Beim Vorführtag zeigen Chris und Toco Verwandlungen. Als Shari später zu Tiago meint, wie schade es ist, dass er noch nichts hatte vorführen können, kommt Chris hinzu und schlägt vor, Schwimmen mit Haien anzubieten und die Leute mit Geld zu belohnen. Tiago ist davon nicht begeistert und erkennt abermals, dass Chris offenbar ein Problem damit hat, dass er so viel Zeit mit Shari verbringt. Er hat jedoch nicht vor, deshalb von ihr Abstand zu halten. Kurz darauf entsteht durch Mrs Lennox eine Diskussion über die Zukunft der Schule, bei der die Frau erwähnt, dass eine Umstellung zur Touristenattraktion weniger Unterricht bedeuten würde. Chris und einige anderen jubeln, aber Tiago kann sich denken, dass die Sache einen Haken hat. Dies ist auch der Fall, da durch die Vorführungen fast die gesamte Freizeit der Schüler entfällt, worauf auch Chris entsetzt reagiert.
An Tiagos vermeintlich letztem Schultag an der Blue Reef High begegnet er Chris, der im Nebenzimmer seiner Hütte wohnt, vor dem gemeinsamen Waschraum. Chris geht verschlafen auf diesen zu und schlägt vor, zuerst zu gehen, da Tiago sicher ewig brauchen werde. Tiago hingegen fragt ihn, warum er sich überhaupt wäscht, wenn er ohnehin gleich wieder ins Wasser geht, worauf Chris entgegnet, dass er sich für Shari schön machen muss. Wacher als zuvor meint er, dass sie auf ihn steht und Tiago nur wegen der Everglades-Expedition keinen Vorsprung bei ihr hat, was den Hai-Wandler verunsichert. Er fragt sich, ob Shari und Chris vielleicht sogar zusammen sind, hat jedoch nicht mitbekommen, dass sie sich schon einmal geküsst haben oder Ähnliches. Tiago gelingt es, den Waschraum zuerst zu erreichen, aber Chris ist nicht eingeschnappt, als er wieder herauskommt. Stattdessen grinst er Tiago an und fordert ihn zu einer Revanche am nächsten Tag auf, dem Tiago zustimmt.
Wie abgemacht treffen sich die beiden am nächsten Morgen erneut vor dem Waschraum, wobei Chris vorspielt, erstaunt zu sein, Tiago hier zu sehen, genau wie Toco. Tiago fällt zunächst nicht auf den Trick herein, hört dann jedoch Schritte und wendet sich um, wodurch er Mara erschreckt, die gerade an der Hütte vorbeigeht. Chris nutzt die Ablenkung und hastet in den Waschraum, wobei Tiago von außen seine Seelöwen-Lache hört, die wie eine kaputte Hupe klingt. Bei der Abstimmung über die Zukunft der Blue Reef High kurz darauf ist sich Tiago nicht sicher, wie Chris wohl abstimmt.
Als sich Tiago bei seinem vermeintlichen Aufbruch von allen verabschiedet, sieht Chris ihn mitleidig an und meint, dass es immer gut ist, einen Konkurrenten weniger zu haben, es ihm aber auch für Tiago leidtut. Tiago bittet ihn, wegen Ella und den anderen auf Jasper aufzupassen, was Chris ihm daraufhin verspricht. Da sich Tiago unter vier Augen mit Shari unterhalten möchte, versperren Chris und einige andere Schüler Ella, Toco und Barry den Weg, damit diese den beiden nicht folgen. Als wenig später herauskommt, dass Tiago doch an der Schule bleiben darf, bringen Jasper und einige andere Schüler Ella dazu, ihm die Tigerhaizahn-Kette zu geben. Er nagelt sie über die Tür seiner Hütte und fragt, wie das aussieht, worauf Chris meint, dass es wirkt, als würde ein Seawalker in dieser Hütte wohnen.

Zitate Bearbeiten

"Die Art, wie er meine Begleiterin und dann mich anschaute, verriet mir so einiges. Zum Beispiel, dass er sich auf Shari gefreut hatte. Und mich gerade auf den Mond wünschte. Oder in die Tiefsee. Jedenfalls sehr weit weg."
— Tiagos Gedanken über Chris Gefährliche Gestalten, Seite 101

"Na ja, was ich eigentlich sagen wollte, es ist ein bisschen lästig, das mit Nestor... und ein paar anderen in der Schule. Irgendwie setzt bei denen das Gehirn aus, wenn die mich sehen."
— Shari über die Jungs, die in sie verliebt sind Gefährliche Gestalten, Seite 117

"Ja, er hatte offensichtlich ein Problem damit, dass Shari so viel Zeit mit mir verbrachte. Aber ich dachte gar nicht daran, deswegen von ihr Abstand zu halten."
— Tiagos Gedanken über Chris Gefährliche Gestalten, Seite 156

Tiago: "Wieso wäschst du dich überhaupt, wenn du eh gleich wieder im Wasser bist?"
Chris: "Muss mich schön machen. Du weißt schon, für wen. Dir ist schon klar, dass sie mich mag, oder? Nur weil du ein paar Tage in den Everglades mit ihr unterwegs warst, heißt das nicht, dass du auf einmal einen Vorsprung bei ihr hast!"
— Chris über Shari Gefährliche Gestalten, Seite 265

Chris: "Ein Hai, der einen Seelöwen austrickst! Das geht gar nicht. Muss mich dringend revanchieren. Morgen um neun Uhr vor dem Waschraum?"
Tiago: "Geht klar."
Gefährliche Gestalten, Seite 266

Wissenswertes Bearbeiten

  • Chris ist ein möglicher Kandidat für das Cover vom dritten Seawalkers-Band.[4]

Quellen Bearbeiten

  1. Gefährliche Gestalten, Seite 54
  2. Gefährliche Gestalten, Seite 101
  3. Gefährliche Gestalten, Seite 156
  4. Enthüllt von Katja Brandis


Die Blue Reef High
Angestellte Jack ClearwaterLunita MisakiJoshuaMiss MonkFarryn GarcíaAlisha WhiteNola Pelagius
Erstes Jahr TiagoShariJasper

BarryBlueChrisDaphneEllaFinnyJunaLeonoraLinusLucyMaraNestorNoahNoemiNoxOliviaRalphTocoZelda

Zweites Jahr Carmen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.